Xplace und Seen Media mit Scala in die Schweiz

- Nach Deutschland und Russland erhalten nun auch die ersten Schweizer Media-Saturn-Märkte ein Instore-TV-System auf Scala-Basis. Bisher ist die Media-Saturn Holding nur mit der Vertriebsschiene Media Markt in der Schweiz vertreten. von Oliver Schwede

Jetzt auch in der Schweiz

Im September eröffnet nun auch der erste Saturn in der Innenstadt von Basel seine Türen. Zum Einsatz kommen neben 22 xplace-Terminals auch insgesamt 12 Instore-TV-Player.

In den kommenden 18 Monaten sollen weitere Saturn-Märkte in attraktiven Innenstadt- und Centerlagen eröffnen. Zum Weihnachtsgeschäft sollen auch in den bestehenden Media Märkten Scala-Systeme zum Einsatz kommen.

„Der Content-Manager von Scala, der speziell auf die Belange der Media-Saturn Holding angepasst wurde, bildet die optimale Voraussetzung, um ein Land wie die Schweiz mit drei unterschiedlichen Sprachen erfolgreich zu bedienen. Die Forderung nach einem von der Zentrale und den jeweiligen Märkten gleichermaßen bedienbarem System machte die multilinguale Bedienung zur grundlegenden Voraussetzung“, so Marco Wassermann, technischer Geschäftsführer der xplace GmbH.

Invidis Kommentar

Das Team xplace und Seen Media gibt nun richtig Gas. Auffällig bei allen Presseveröffentlichungen ist die Betonung der in Scala verfügbaren Sprachversionen. Damit steht die Digital Signagte Technik erfreulicher Weise mal im Hintergrund und der Nutzwert für den Kunden rückt in den Fokus. Die Seen Media befreit sich mit diesem Projekt von der Burger-King- und Audi-Aura und beweist ihre Expertise auch auf anderem Gebiet. Ein schöne Erfolgsgeschichte, die hoffentlich Bestand hat.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.