Displaywüste und Oase

- Die bayerische Landeshauptstadt bereitet sich auf die Höhepunkte des Herbstes vor. Die Wiesn – auch bekannt als das Oktoberfest – öffnet am kommenden Samstag ihre Zelte. Seit Juli errichten die Wiesn-Wirte ihre Festzelte für die über 6 Millionen Besucher. Über 40 km Leitungen und Rohre sind unter der Oberfläche der Theresienwiese vergraben – für Digital Signage ist allerdings kein Platz. von Florian Rotberg

Displaywüste auf der Wiesn.

Das größte Volksfest der Welt ist aus Sicht der Digital Signage Branche trockene Wüste. Invidis besichtigte mit einem Vertreter des zuständigen Stadtausschusses die Baustelle auf der Theresienwiese auf der Suche nach Displays. Mit dem ernüchternden Ergebnis: auch in naher Zukunft werden große Bildschirme nicht auf der Wiesn präsent sein. Der Grund: Sicherheit. Obwohl ein großer Bedarf nach Orientierungshinweisen besteht und interaktive Kampagnen per Handy bei der flirtwilligen Masse gut ankommen würden.

Als Oase für Digital Signage wird deshalb die invidis Konferenz im Oktober herhalten müssen. Die 3. Münchner Digital Signage Konferenz beschäftigt sich erstmals in ausschließlich sponsorenfreien Vortragsprogramm mit den Digital Signage Trends 2010. Europäische Anwender präsentieren ihre Kommunikationsprozesse und welche Rolle Digital Signage in der internen und externen Kommunikation übernimmt. Die Tageskonferenz wird durch mehrere begleitende Veranstaltungen ergänzt. Dazu gehört ein Workshop der sich mit der Standardisierung und  qualitativen Bewertung von DooH-Netzwerken beschäftigt, ein Symposium zur wirtschaftlichen Verfassung der europäischen DOOH Industrie, eine offene Mitgliederversammlung des OVAB Europe sowie dem Cisco Eco Group Meeting.

Das europäische invidis Digital Signage Event findet vom 20.-22. Oktober 2009 im ICM Kongresszentrum München statt. Premiere feiert in diesem Jahr auch die Simultanübersetzung aller Vorträge in Deutsch und Englisch. Sonderkonditionen und Kombinationstickets sind erhältlich.

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.