ECE-Flatmedia entscheidet sich für die Wall AG

- Wie das online Portal business-on meldet gehen die Wall AG und die ECE-Flatmedia mit sofortiger Wirkung eine strategische Vermarktungskooperation ein.Damit vermarktet die Wall AG exklusive rund 800 digitalen Flatscreens in 40 Shopping-Centern. von Oliver Schwede

Vermarkten nun das Netzwerk der ECE-Flatmedia.

Durch die Kooperation können Werbekunden erstmalig Plakatkampagnen im ShoppingNet der Wall AG um digitale Werbeflächen erweitern.

„Durch die Erweiterung unseres Medienangebots um digitale Flatscreens im Bereich der Shopping-Center stärken wir unsere Position im Außenwerbemarkt. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, klassische Plakatkampagnen in unserem ShoppingNet durch digitale Werbeflächen direkt am Point of Sale zu ergänzen“, sagt Daniel Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG gegenüber der business-on.

Oliver Poppelbaum, Geschäftsführer ECE flatmedia GmbH ist davon überzeugt mit der Wall AG einen Partner gefunden zu haben, mit dem die Anforderungen des Marktes bestmöglich umgesetzt werden können. Und das die Partnerschaft den Markt für digitale Out-of-Home-Kommunikation signifikant stärken wird.

invidis Kommentar

Zwischen der Wall AG und der ECE bestehen seit Jahren geschäftliche Beziehungen. Kein Wunder also, dass die ECE-Flatmedia auf die bewährte Partnerschaft setzt. Ob die Wall AG das neue Medium genauso erfolgreich vermarktet wird wie seine Plakatstellen, bleibt allerdings abzuwarten. Wir sind gespannt ob Christian Vogel, Leiter Digital Outdoor der Wall AG, diese Partnerschaft in seinem Vortrag am 21.Oktober zur OVAB Europe Konferenz in München thematisieren wird.

(eca)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.