Telekom Out-of-Home Media baut Flughafennetzwerk aus

- Der Flughafen Tegel ist Berlins verkehrsreichster Flughafen. Durch die zentrale Lage und attraktiven Ziele im Flugplan nutzen überwiegend Geschäftsleute den Airport. In den letzten Jahren verzeichnete Tegel ein stetes Wachstum und lag 2008 bei über 14,4 Millionen Fluggästen. von Oliver Schwede

Tegel erweitert das Portfolio der Telekom Out-of-Home Media.

Daher hat die Deutsche Telekom Out-of-Home Media ein neues, digitales Werbenetzwerk mit über hundert Bildschirmen installiert und bereits die ersten Werbepartner gefunden. Steuerung und Ausspielung der Inhalte erfolgt über die „Oxygen Media Platform“-Systeme der 42media group aus Garbsen. Neben den Werbebotschaften werden auf den Bildschirmen Informationen wie n-tv-Nachrichten und Wetter sowie digitale Kunst und Image-Filme des Flughafens gezeigt.

Die professionellen Displays, welche für Dauerbetrieb ausgelegt sind und klassisch in der Horizontalen verbaut wurden, lieferte der Airport-Spezialist Conrac aus Waikersheim. Die zentrale Steuerung für das Werbe-Netzwerk der Telekom erfolgt über die Management Suite, einer webbasierten Lösung, die ebenfalls von der 42 Media Group kommt.

Die ringförmige Konstruktion des Flughafengebäudes mit seinen unmittelbar aneinander grenzenden Check-in Bereichen, Abflugwarteräumen und Ankunftsbereichen soll eine optimale Ansprache der Zielgruppe ermöglichen.

In Kürze werden wir ein Interview mit Herrn Reinhard Hanses, Leiter Out-of-Home Media bei der Deutschen Telekom, veröffentlichen, das tiefere Einblicke in die Expansionsstrategie der Telekom in Richtung Flughäfen zulässt.

(eca)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.