Cisco will Tandberg kaufen

- Cisco gab heute bekannt Tandberg übernehmen zu wollen. Tandberg, mit Sitz in Oslo, Norwegen ist ein weltweit führender Anbieter von Video-Konferenz-Systemen. Mit der geplanten Übernahme will Cisco sein Portfolio erweitern, um eine größere Zahl von Kunden zu erreichen und die Marktdurchdringung zu beschleunigen. von Oliver Schwede

Cisco weiterhin auf Expansionskurs.

Die Akquisition wird voraussichtlich in der ersten Hälfte 2010 abgeschlossen sein. Tandbergs Videokonferenzsysteme sollen dann in die Cisco Netzwerkinfrastruktur integriert werden. Cisco erwartet, dass die Übernahme positiv auf den Gewinn in 2011 auswirken wird. Die Wettbewerbsbehörden müssen die Übernahme noch absegnen.

invidis Kommentar

Cisco hält weiter an seine Expansionsstrategie fest. Laut Bloomberg hat das Unternehmen bisher schon 130 Unternehmen in seiner 25-jährigen Geschichte übernommen. Im Bereich Digital Signage tut sich Cisco noch ein wenig schwer. Allerdings sollte man nicht glauben, dass damit Digital Signage vom Tisch ist. In Deutschland, Österreich und der Schweiz setzt Cisco seine Aktivitäten gerade neu auf. Ende Juli 2009 wurden die drei Länder zur DACH-Region zusammengefasst. Damit entsteht die größte Region innerhalb Europas unter der Leitung von Michael Ganser. Cisco ist vielleicht nicht so flexibel und schnell wie die vielen kleinen Anbieter im Digital Signage Markt – die Strukturen sprechen auch klar dagegen. Dafür besitzt das Unternehmen die notwendige finanzielle Kraft und Ausdauer den Digital Signage Markt strategisch anzugehen – und das wird sich in Zukunft auszahlen.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.