Flexibles E-Paper von AUO

AU Optronics (AUO) hat eine Reihe innovativer E-Paper-Anwendungen angekündigt, darunter die weltweit größte E-Paper-Display mit 20 Zoll und das erste flexible E-Paper mit 6 Zoll. Mit einer aggressiven Technologie-Entwicklung will das Unternehmen schon in 2010 flexible E-Paper-Muster liefern können. Sie sollen energieeffizient arbeiten und sind für den Consumer-Markt gedacht. Die dafür nötigen E-Paper-Technologien will AUO Ende Oktober auf der FPD International in Yokohama (Japan) vorstellen.

- von Ralf Sablowski

AU Optronics aus Taiwan will 2010 E-Paper-Module mit 20 Zoll liefern.

Nach dem weltweiten Debüt seiner 6-Zoll-Displays mit Touch-Funktion im Juni 2009, startet AUO erste flexible E-Paper mit 6 Zoll im Oktober. Dank des Microcup-Technologie von Sipix beinhaltet dieses flexible E-Paper ein Kunststoffsubstrat, durch das die Anzeige wie be echtem Papier gebogen werden kann. Der gekrümmte Radius dieses E-Papers erreicht 100 Millimetern, es stellt 16 Graustufen bei einem Kontrastverhältnis von 9: 1 dar.

Darüber hinaus kündigt AUO für 2010 das weltweit erste EPD-Modul (Electrophoretic Display) mit einer Diagonale von 20 Zoll an, das bereit für die Massenproduktion sein soll. Es soll für Anwendungen im Bereich DooH geeignet sein und bietet eine niedrige Leistungsaufnahme von weniger als 2 Watt. Wie das 6-Zoll-Paper stellt es 16 Graustufen dar.

(rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.