iMag Publisher soll Abonnenten anlocken

- Der iMag Publisher von i-magazine AG soll neue Kunden anlocken und Zusatzumsätze für Verlage generieren. Im Gegensatz zu anderen E-Paper-Lösungen bietet der iMag Publisher dem Leser die Möglichkeit einzelne Magazine und Zeitungen oder ganze Abonnements direkt aus einer Leseprobe heraus zu erwerben. Genau so, wie man es vom Kiosk oder der Buchhandlung her gewöhnt ist, kann hier der Leser einen ersten Blick in seine gewünschte Publikation werfen. von Ralf Sablowski

Modernes Werkzeug für Verlage: der iMag Publisher.

Das E-Book oder die Online-Zeitung im Corporate Design ist schnell auf der Homepage des Verlags eingebunden. iMag Publisher bietet zudem die Möglichkeit des präzisen Trackings anhand Google Analytics oder etracker.

Das Online Magazin wird mit einem Wischeffekt dargestellt, nur benutzerdefinierte Seiten werden dargestellt. Und dennoch bleibt der komplette Inhalt der Publikation suchmaschinenfähig. Der Leser kann sich einzelne Ausgaben und ganze Abonnements direkt im System über Online-Bezahlsysteme wie beispielsweise ClickandBuy oder Pay Pal frei schalten lassen.

Der Verlag kann somit seine Publikationen als Print- oder Online-Ausgabe anbieten. Dadurch entstehen zusätzliche Werbemöglichkeiten für die Verlage, die ihre Ausgaben online bewerben können. Der Interessent gelangt z.B. über einen Newsletter direkt in seine Leserprobe und kann mit wenigen Klicks zum Kunden werden. Die Verlage können für die Bewerbung Ihrer Produkte auf über 3.000.000 deutschsprachige E-Mail Permission Adressen der i-magazine AG zurückgreifen.

(rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.