Neue Signis-Displays

- Element One Multimedia aus Ettlingen bei Karlsruhe hat neue Mitglieder ihrer Produktfamilie Signis vorgestellt. Dank SideMount kann man digitalen Informationsschilder nun auch vor Glaswänden positionieren. Zudem ermöglicht die neue Software displayDrive die automatisierte Übernahme, Aufbereitung und Anzeige von Information aus Mircrosoft Office Anwendungen,  Hotelmanagementsystemen, Microsoft Outlook oder Lotus Notes. von Ralf Sablowski

Digitales Informationsschild Signis von Element One.

Signis gibt es serienmäßig in den vier Größen zwischen 10,4 und 19 Zoll, die auch hochkant on-wall oder in-wall installiert werden können. Die Modelle Signis 104 und Signis 121 sind ab sofort auch in der SideMount-Variante verfügbar und können vor Glas- oder Systemwänden montiert werden. Dazu wird der Bildschirm einfach in einen am Rahmen vormontierten Halter eingehängt. Dieser Halter ist so konstruiert, dass er nach der Montage des Bildschirms nicht mehr sichtbar ist und sich Signis passgenau an den Rahmen anschmiegt. Für eine Installation vor Glas kann man die Signis-Rückseite mit einer individuell gestaltbaren Schmuckrückwand versehen.

Als weitere Neuerung bietet Element One die Softwarelösung displayDrive von mediaDialog an. displayDrive übernimmt automatisch Quellinformationen gängiger Applikationen und bereitet diese zur Anzeige am Signis-Bildschirm auf. Dabei unterstützt displayDrive bekannte Softwareprodukte wie Microsoft Outlook oder Lotus Notes, Hotelmanagement-Programme wie Micros Opera sowie XML- und CSV-Daten gängiger Office-Programme wie z.B. Microsoft Excel. Wenn man beispielsweise die Belegung der in einem Unternehmen verfügbaren Besprechungsräume unter Excel verwaltet und einen Eintrag in der Excel-Tabelle ändert, sorgt displayDrive eigenständig dafür, dass die Anzeige der entsprechenden Signis-Displays  und gegebenenfalls ein auf einem zentralen Monitor dargestellter Raumbelegungsplan aktualisiert wird. Zudem spürt die optionale Touchscreen-Funktion ungenutzte Räume auf: Empfängt displayDrive innerhalb einer definierbaren Frist nach dem Reservierungstermin keine Nachricht aus dem Besprechungsraum, wird dieser automatisch für andere Interessenten frei gegeben.

(rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.