Lufthansa Cargo

Digital Signage für Mitarbeiterinfos

- Lufthansa Cargo, der Frachtbereich der Lufthansa, beschäftigt am großen europäischen Drehkreuz Frankfurt a.M. rund 1.300 Mitarbeiter. Um diese möglichst gut zu informieren, setzt das Unternehmen für die interne Kommunikation seit kurzem auf Digital Signage. von Oliver Schwede

Gerda Stein-Elton gibt Einblicke in die digitalen Kommunikationsstrategien der Lufthansa Cargo.

Der Konkurrenzdruck unter den Luftfahrtkonzernen ist enorm. Die Lufthansa setzt auf höchste Qualität, um die Konkurrenz zu bestehen. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren sind motivierte, gut geschulte und stets bestens informierte Mitarbeiter. Diese benötigen in ihrer tagtäglichen Arbeit möglichst genaue Hinweise, beispielsweise wenn es Verspätungen der Frachtmaschinen oder Änderungen beim Ladegut gibt. „Mehr als die Hälfte unserer Mitarbeiter hat jedoch am Arbeitsplatz keinen Zugang zu E-Mail oder Intranet“, hat Gerda M. Stein-Elton herausgefunden. Die Communications Managerin der Lufthansa Cargo AG suchte deshalb nach einer Möglichkeit, die Kollegen in der Frachtabfertigung auch vor, während der Pausen und nach ihrer Schicht mit topaktuellen Infos zu versorgen. Während der 3. Digital Signage Konferenz in München stellt Frau Stein-Elton die Lösung für Ihre Anforderungen vor: ein Digital Signage System, das die Mitarbeitern der Lufthansa Cargo in Frankfurt via Text und Bild-Messages informieret.

Die Mitarbeiter sehen beispielsweise wichtige Änderungen für ihre Schicht, erhalten allgemeine Informationen über das Unternehmen oder die Flotte der Lufthansa. „Außerdem können wir beispielsweise Ansprachen des Managements per Video einspielen“, sagt Stein-Elton. Auch Stellenangebote, Videos über das Verhalten in Notfällen oder Hinweise zur Qualitätssteigerung gehören zum Programm, das alle fünf Minuten aktualisiert wird. Stein-Elton sieht ein wichtiges Ziel erreicht: „In Zusammenarbeit mit unserem Partner Macnetix konnten wir die interne Kommunikation durch das moderne DS-System erheblich verbessern.“

Um sich den Vortrag als Diashow anzuschauen, folgen Sie dem Link: Diashow

(rs)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.