Hightech in der Wartezone

- Klimaanlage, Ladestation und Digital Signage in einem Funktionsmöbel integriert – Wartebereiche sind schon lange nicht mehr nur mit einfachen Sitzbänken ausgestattet. Der Terminalausrüster Kusch + Co bietet nun für internationale Flughäfen hoch technisierte Sitzgelegenheiten an. von Florian Rotberg

Mehr als nur eine Sitzgelegenheit.

Mit der Produktserie 7500, die bereits im Zürich Airport und Paris CDG eingesetzt wird, ist nun auch mit integrierter Frischluftversorgung und Digital Signage lieferbar. Größter Vorteil für die integrierte Technik ist die vereinfachte Installation und Servicefreundlichkeit der FIDS (Flight Information Display Systems) Systeme. Aufwändige und kostenintensive Deckenabhängungen sind somit überflüssig. Zusätzlicher Vorteil sind die nun in Augenhöhe angebrachten Displays. Obwohl die Dwell Time am Gate schon sehr hoch ist, wird sicherlich die Aufmerksamkeit auf den Content nochmal erhöht.

invidis Kommentar

Zusatzertäge für Flughafenbetreiber ermöglicht auch der Trend zu Mischnutzung der vorhandenen Screens von FIDS und Werbung/Infotainment. Vielleicht werden in Zukunft Sitzbänke analog zur Stadtmöblierung von Außenweber wie JC Decaux, Clearchannel, Ströer etc. den Flughänfe kostenlos zur Verfügung gestellt und mit Werbung refinanziert. Zur Zeit sind attraktive Business Modelle noch nicht in Sicht – das muß aber nicht so bleiben.

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.