Potentiale für Digital Signage 2010

Das widrige Winterwetter hat gestern am Dortmunder Flughafen für beträchtliche Störungen gesorgt, nach dem eine Boeing 737-800 der Air Berlin aufgrund eines Startabbruchs über das Ende der Landebahn hinaus schlitterte. Nichts Ungewöhnliches im Winter 2009/2010.

- Ungewöhnlich war nur die Art und Weise wie die mehr als 4000 wartenden Passagiere am kleinen Ruhrgebietsflughafen über ihre Abflüge informiert wurden. Der Dynamik der Ereignisse hätte sicherlich ein flexibleres Anzeigemedium als eine Pinnwand von Florian Rotberg

mit ausgedruckten Zetteln gut getan.

In Dortmund ist die Verlängerung der einzigen Start- und Landebahn bisher an den Anwohner gescheitert. Wir von invidis empfehlen eine günstige und anwohnerfreundliche Maßnahmen: Digital Signage am Point of Information.

Fairerweise muss erwähnt werden das durchaus dynamische Anzeigemedium in Form ein großen LED Abflugtafel sowie vereinzelte Monitore installiert sind. Aber ausreichend scheint es nicht.

Große Digital Signage Potentiale 2010 sind allerorte zu erkennen. Das nun neue Jahr bringt der Branche europaweit neue Projekte die nun allervoraussicht nach auch ausgerollt werden. Technisch werden einige etablierten IT Anbieter neue Impulse bringen. Hier stehen insbesondere Intel und ab Mitte des Jahres auch Microsoft auf der Agenda.

Invidis Consulting beobachtet natürlich auch 2010 werktäglich und durchaus auch kritisch die Digital Signage Branche auf invidis.de, bringt die Branche mit Entscheidern und Visionären auf Konferenzen in Amsterdam und München persönlich zusammen und wird hinter den Kulissen emsig die Digital Signage Branche gestalten. Ausserdem freuen wir uns auf spannende Messen in Hannover, London, Essen und Moskau.

Wir erwarten ein spannendes und hoffentlich für möglichst viele Branchenteilnehmer auch erfolgreiches 2010. Und natürlich freuen wir uns über jeden Besucher hier auf invidis.de

Ihr Florian Rotberg und Oliver Schwede

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.