Neue Prestige-Version auch für Windows 7

- Die Online Software AG stellt auf der EuroCIS 2010 mit den neuen Versionen Prestige 8 und Prestige Enterprise 3 seine Lösungen für die Preis- und Werbedarstellung am PoS unter dem Betriebssystem Windows 7 vor. Die neuen Versionen arbeiten laut Hersteller schneller und bieten mehr Funktionen als ihre Vorgänger. von Ralf Sablowski

Screenshot Prremiere 8

Prestige 8 und Prestige Enterprise 3 arbeiten unter Windows 7.

Mit dem neuen Release Prestige 8 ist die Lösung nun auch für Einzelhändler verfügbar, die den bewährten Funktionsumfang von Prestige unter dem Microsoft Betriebssystem Windows 7 nutzen möchten. Zu den wesentlichen funktionalen Erweiterungen in Prestige 8 zählen u. a. die Unterstützung des EAN-14-Barcodes mit Prüfzifferberechnung sowie die Verwaltung von mehrzeiligen Artikelstammdaten mit bis zu 2.000 Zeichen. Prestige 8 ist damit für eine mögliche Umsetzung der im Rahmen des EU-Verordnungsvorschlages KOM(2008) 40 diskutierten Pflichtangaben auf Lebensmitteln gerüstet.

Weitere Neuerungen in Prestige 8 sind die Einführung von Objektboxen zur exakten Positionierung von Feldern mittels Koordinatenangaben sowie die Terminierung von Plakatmappen über Gültigkeitszeiträume. Prestige 8 ist ab sofort für Endkunden erhältlich. (rs)

(Online Software AG auf der EuroCIS 2010: Halle 14, Stand D78)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.