CeBIT Planet Reseller

ein gutes Terrain für Digital Signage

- Ganze 5 Tage haben wir das Thema Digital Signage im Planet Reseller bespielt. Planet Reseller, das ist das Fachhandelszentrum der CeBIT, zu dem ausschließlich Fachändler und gewerbliche Kunden Zutritt haben. Während die Mehrheit der Nerds da draußen nach jeder CeBIT auf die Veranstaltung verbal eindreschen, können wir nur ein positives Fazit ziehen: Digital Signage funktioniert im Planet! von Oliver Schwede

Planet Reseller CeBIT 2010

Der Planet Reseller auf der CeBIT 2010.

Der für den Fachhandel konzipierte Planet Reseller wurde in diesem Jahr von 85.000 Fachbesuchern besucht. Der Planet Reseller hat damit trotz um ein Tag verkürzter Laufzeit der Messe gegenüber dem Vorjahr (82.000 Fachbesucher) deutlich zugelegt und wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sich der Dealers only-Bereich auf der CeBIT zu einem der besten internationalen Handelszentrum für Distributoren, Hersteller, Systemhäuser, Kooperationen und Branchenverbände entwickelt hat.

Um das Digital Signage dort zu etablieren bedarf es allerdings etwas mehr als reine Ausstellungsfläche. Als wir im letzten Jahr gefragt wurden, ob wir die Deutsche Messe AG diesbezüglich beraten könnten war uns klar, dass wir den Planet nicht in ein Digital Signage Epizentrum verwandeln können – das war aber auch nicht das Ziel. Vielmehr ging es darum die vielen IT-Reseller, die über hervorragende Kundenstrukturen verfügen, an das Thema heran zu führen und ihnen den Einstieg in die komplexe Materie zu vereinfachen.

Das Feedback war phänomenal: Rund 160 Interessenten meldeten sich für die täglichen Digital Signage Workshops an. Neben IT-Resellern finden sich unter den Teilnehmern auch Distributoren, Agenturen und gewerbliche Endkunden. Nicht alle Angemeldeten haben an den Workshops teilgenommen – die No-Show- Rate ist bei kostenlosen Angeboten immer ein wenig höher – aber sie werden im Nachgang mit den entsprechenden Informationen versorgt.

Für uns waren die persönlichen Gespräche besonders wichtig um zu erfahren, wie der IT-Reseller dem Thema gegenüber steht. Das Interesse ist sehr groß, allerdings bedarf es noch ein wenig Arbeit, um die Hürden für den Reseller so gering wie möglich zu machen.

In Kooperation mit der Messe werden wir dieses Thema im nächsten Jahr zur CeBIT wieder aufgreifen und ausbauen. Workshops sind ein guter Einstieg in die Materie. Ergänzend braucht es noch einen aussagekräftigen Showcase, um die Wertschöpfungskette zu visualisieren und Lösungspartner, die den Reseller vor Ort fertige Produkte anbieten können.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.