Schweizer PC-WARE Systems wird zur COMPAREX

- Die Schweizer PC-WARE Division ist ein weltweit tätiger ICT-Lösungsanbieter mit einem herstellerunabhängigen Portfolio. Der Konzern bietet dieses in den zwei organisatorischen Einheiten COMPAREX und PC-WARE an, die für die beiden Kerngeschäftsfelder stehen. von Florian Rotberg

Wiederbelebt: Comparex

PC-Ware haucht Comparex neues Leben ein.

Der Brand COMPAREX steht dabei europaweit für Dienstleistungen in Bereichen IT-Infrastruktur, Managed Services und Consulting. Auf Grund der  30-jährigen Erfahrung in diesem Bereich verfügt COMPAREX über genaue Kenntnisse in Bereichen wie Hochverfügbarkeit, Sicherheit und Netzwerk-Integration sowie über einen wirtschaftlichen und anpassungsfähigen Betrieb der IT.

„Diese Elemente sind auch für die bisherige PC-WARE Systems entscheidend: In den letzten 4 Jahren haben wir uns konsequent von einem handelsorientierten Systemhaus hin zu einem IT-Dienstleistungsunternehmen und Service Provider entwickelt. Mit der Umbenennung unterstreichen wir diese Entwicklung. Der hohe Dienstleistungsanteil ist zudem auch typisch für unsere Geschäftseinheit Retail & Screen Solutions mit unseren Kassen- und POI-Lösungen, weshalb auch diese Business Unit den Brand COMPAREX übernimmt“, so Oliver Schalch, CEO von COMPAREX Schweiz AG.

Für den Bereich Software-Lizenzierung, Lizenzberatung und softwarenahe Dienstleistungen steht im Konzern der Brand PC-WARE. Mit der Schwestergesellschaft PC-Ware (Schweiz) AG in Dietikon wird die COMPAREX Schweiz AG in diesem Geschäftsfeld weiterhin eng zusammenarbeiten.

Mit ehemaligen Mitarbeitern des insolventen Systemhauses Comparex hat der Software-Dienstleister PC-Ware im letzten Jahr die Comparex PC-Ware Deutschland GmbH gegründet. Das Unternehmen tritt als Systemhaus mit umfassendem Produkt- und Service-Portfolio auf, nachdem PC-Ware selbst im September aus dem Hardware-Geschäft ausgestiegen ist. Die Rückkehr des Systemhauses kommt einigermaßen überraschend. Schließlich besiegelte dessen Insolvenz im Sommer maßgeblich das Ende der TDMi-Gruppe, zu der Comparex gehörte. Mehr Informationen dazu auf CRN.de.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.