Ungewöhnliches Displayformat von NEC

- Mit dem NEC X431BT bringt NEC Display Solutions ein vollkommen neues Displayformat mit einer Diagonale von 43 Zoll auf den Markt. Das spezielle Design ermöglicht Digital Signage an Säulen, in Regalen oder in vielen anderen Bereichen, die aufgrund ihrer räumlichen Beschränkungen bisher kaum genutzt werden konnten. Anwender können mit dem NEC X431BT kreative Konzepte für eine völlig neue und wirkungsvolle Kundenansprache umsetzen. Zahlreiche Anschluss- und Steuerungsmöglichkeiten wie zum Beispiel LAN Control sorgen für Investitionssicherheit. von Ralf Sablowski

NEC X431BT

Das Display NEC X431BT ist 106 Zentimeter breit.

Die kleinen Anzeigetafeln für Abfahrts- oder Ankunftszeiten direkt über den Bahngleisen oder an Bushaltestellen bieten den Reisenden heutzutage zwar Information, dies jedoch oft mit begrenzter Kapazität und ohne jeden optischen Anspruch. Genauso gut bleiben Säulen in Hotels, Restaurants oder in Kaufhäusern für die digitale Kundenwerbung oft ungenutzt, da an ihnen aufgrund der begrenzten Fläche kein konventionelles Public Display angebracht werden kann. Mit dem X431BT entwickelte NEC Display Solutions ein innovatives LC-Display, das im Bereich der High-End-Ausstattung für Verkaufsräume diese Marktlücke füllt.

Die Besonderheit liegt in der Form: Mit einer Breite von knapp 106 Zentimetern und einer geringen Höhe von 26,5 cm erlaubt es vielfältige Installationen im Landscape- sowie auch im Portrait-Format bei einem gleichzeitig sehr geringen Platzbedarf.

Anwendern haben damit neue Möglichkeiten der räumlichen Platzierung, zum Beispiel direkt über dem Fahrstuhlzugang in Hotels oder auf kleinen Regalen zwischen der Verkaufsware. Auch die Kombination mit Standard-Displaygrößen ist möglich. Zudem können gegenüber konventionellen mechanischen oder LED-Anzeigen wesentlich mehr Kundeninformationen sowie Werbebotschaften optisch ansprechend und in Farbe angezeigt werden.

Für hohe Darstellungsqualität sorgen die maximale Helligkeit von 700 cd/m2 sowie ein Kontrastverhältnis von 3.000:1, die Auflösung beträgt 1.920 x 480 Bildpunkte. Der NEC Option Slot für Erweiterungsmodule wie zum Beispiel den NEC Built-in PC oder den NEC Media Player sowie die Steuerung und Kontrolle über RS232 oder den noch flexibleren LAN-Anschluss optimieren die Anwendungsmöglichkeiten beim Kunden. Das NEC X431BT ist ab sofort im Handel erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei knapp 3900 Euro. (rs)

invidis Kommentar

Vor einem Jahr stellt LG das nahezu baugleiche Stretched-Display vor. Ein Alleinstellungsmerkaml, den das koreanische Unternehmen leider nicht nutzte. Nun versucht NEC sein Glück mti dem außergewöhnlichem Formfaktor. Nur mit dem Unterschied, dass die NEC-Variante mehr als doppelt so teuer ist wie die 38-Zoll Varinate von LG. Der japanische Display Hersteller begründet dies mit dem verbauten Panel und der Elektronik, die den Standards entsprechen, die im  Public Display Bereich erforderlich sind.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.