Deutsche Telekom und REWE-Supermärkte erproben Multimedia-Netz

- Die Deutsche Telekom AG und die REWE Markt GmbH haben einen Vertrag über Aufbau und Betrieb eines Werbenetzes unterzeichnet. Gemeinsam mit T-Systems stattet der Konzernbereich Out-of-Home Media ab April 2010 rund 480 REWE Supermärkte mit großflächigen LCD-Bildschirmen aus. Auf diesen zeigt REWE Inhalte wie Produkt- und Preiswerbung, Imagebotschaften, Servicetipps, Wetterprognosen und Nachrichten. von Oliver Schwede

REWE Echion Deutsche Telekom

Rund 480 REWE Supermärkte sollen ab April ausgestattet werden.

Mit der Produktlinie NetContact bietet die Deutsche Telekom leistungsfähige Digital-Signage-Werbenetze an, mit denen durch den Einsatz starker Bewegtbilder besonders hohe Werbewirkung erzielt werden kann. Die Lösung für REWE ist das erste überregionale und zusammenhängende Instore-TV-Netz dieser Größenordnung im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Eine Stärke von Instore-TV ist die hohe Flexibilität des Werbeträgers: Dank digitaler Technik und zentraler Anbindung der Bildschirme lassen sich Inhalte kurzfristig aktualisieren und austauschen. Werbetreibende können Spots und Einblendungen gezielt zu bestimmten Tageszeiten schalten und ihre Werbebotschaften an die jeweilige Zielgruppe anpassen.

Mit dem Vertragsabschluss beginnt die Vermarktung der Werbezeiten. In einer Vorphase können Werbetreibende das neue Medium zu besonders günstigen Konditionen testen.

Beginnend im Großraum Frankfurt wird REWE das digitale Werbemedium in Märkten in Hessen, in Teilen Bayerns und von Rheinland-Pfalz zur Verfügung stellen. Der Start des gesamten Netzes ist für Oktober 2010 vorgesehen. Mit der Vermarktung und der Content-Steuerung des Instore-TV-Netzes in den REWE-Supermärkten hat die Deutsche Telekom die echion Corporate Communication AG, Augsburg beauftragt.

Unter dem Dach der Deutschen Telekom realisieren der Bereich Out of Home Media und die Großkundensparte T-Systems Lösungen für Digital Signage. Dazu gehören animierte, interaktive und digitale Werbeflächen an Telefonsäulen oder großflächige LED Boards ebenso, wie der Service rund um Planung, Aufbau oder Integration in vorhandene IT-Landschaften sowie der Betrieb. Entscheidend für die Kunden: Sie profitieren vom umfassenden Know-how des Telekom Konzerns in der gesamten Informations- und Kommunikationstechnik.

Die REWE Supermärkte gehören zur REWE Group mit Sitz in Köln. Das Unternehmen ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Europa. Im europäischen Lebensmittelhandel ist die REWE Group die Nummer drei. 2008 erwirtschaftete der Konzern einen Gesamtumsatz von über 50 Milliarden Euro. Er beschäftigt annähernd 330 000 Mitarbeiter und unterhält aktuell knapp 15 000 Märkte in Deutschland und 15 weiteren Ländern Europas. In Deutschland beschäftigen der selbstständige Einzelhandel und die Konzernunternehmen mehr als 220 000 Mitarbeiter.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.