Video aus der USB-Buchse

- Der Signalmanagementspezialisten Gefen bietet einen neuen USB zu DVIHD-Wandler an. Dank des Gefen EXT-USB-2-DVIHD kann jeder Computer über den USB-Port mit Displays verbunden werden, die mit DVI- oder HDMI-Anschlüssen ausgestattet sind. Er unterstützt HD-Signale mit Auflösungen von 1080p, 1920 x 1200 oder 2K. von Ralf Sablowski

Gefen USB-DVI-Wandler

Gefens Wandler versorgt Displays über die USB-Buchse.

Die Verwendung von USB für Video-Konfigurationen ist dort nützlich, wo mit erweiterten Desktop-Applikationen gearbeitet wird und der primäre Monitor bereits belegt ist. Die zusätzlichen Monitore können für die Spiegelung des primären Displays oder zur gleichzeitigen Darstellung zusätzlicher Anwendungen eingesetzt werden. Dabei können an einem Computer bis zu sechs Monitore angeschlossen werden. Der neue USB zu DVIHD-Wandler unterstützt nun auch HD-Signale beziehungsweise Auflösungen von 1920 x 1200 Bildpunkten. Er verbraucht nur geringe Computer-Ressourcen und spart somit Energie bei Grafikanwendungen. Zu den unterstützen Betriebssystemen gehören Windows 7 oder Vista mit 32/64-bit, Windows XP Home/Pro/Tablet, Windows 2000 und Apple.

Die Gefen EXT-USB-2-DVIHD ist ab sofort im Fachhandel und über die Gefen-Distribution erhältlich, der empfohlene Verkaufspreis beträgt rund 150 Euro. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.