Black Box stellt portablen Video-Extender vor

- Der IT- und TK-Spezialist Black Box stellt auf der Digital Signage Expo vom 15. bis 17. Juni 2010 in Essen seinen neuen Digital-Signage-Extender Wizard Multimedia Extender LP vor. Er kommt komplett ohne Netzteil aus, den Strom beziehen der Empfänger über das Cat-Kabel und der Sender über die USB-Schnittstelle der Videoquelle. Dadurch ist er besonders flexibel einsetzbar und nicht auf Steckdosen in der Nähe der Informations- und Werbedisplays angewiesen. Mit seinem geringen Installationsaufwand eignet sich der Punkt-zu-Punkt-Extender laut Hersteller ideal für die digitale Beschilderung und Display-Werbung in kleineren Geschäften und für LCD-Informationssysteme in öffentlichen Gebäuden. von Ralf Sablowski

Der DS-Extender Wizard Multimedia Extender LP kommt ohne externe Stromquelle aus.

Der Extender sendet verlustfrei über eine Reichweite von 150 Metern Videoinformationen in einer Auflösung von 1360 x 768 Pixeln an Flachbildschirme, TFT-Monitore, LC- oder Plasma-Displays. Als Dongle ist das Gerät äußerst kompakt und lässt sich damit auch dort einsetzen, wo nur wenig Raum zur Verfügung steht. „Wir beobachten mittlerweile auch bei kleineren Outlets im Handel eine wachsende Nachfrage noch Digital Signage-Lösungen. Mit unserem Wizard Multimedia Extender LP adressieren wir genau diesen Markt“, erklärt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. Sowohl der Installationsaufwand als auch der Platzbedarf seien äußerst gering, so dass auch dieses Segment von den Absatz fördernden Effekten der digitalen Werbe- und Informationssysteme profitieren könne. (rs)

Black Box auf der Digital Signage Expo: Stand 9a.34

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.