Multitouch-Displays von 3M

- Multitouch-Displays wird der Schwerpunkt von 3M auf der Kiosk Europe 2010 sein, die im Juni in Essen stattfindet. Das Unternehmen zeigt, welche Möglichkeiten sich unabhängigen Softwareherstellern bei der Entwicklung von Applikationen der nächsten Generation bieten, wenn die Multitouch LCD Desktop Displays von 3M eingesetzt werden. von Ralf Sablowski

3M M2256PW

Jetzt lieferbar: Das Multitouch-Display M2256PW von 3M.

Das Multitouch-Display M2256PW der neuen Reihe von 3M, das bereits auf der CeBIT 2010 in Hannover zu sehen war, ist ab sofort verfügbar. Es hat eine Bilddiagonale von 22 Zoll und eine Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten. Das Display ist mit einer strapazierfähigen entspiegelten Oberfläche ausgestattet. Das Display ist mit Windows 7 kompatibel, so dass keine Treiber benötigt werden. Für die Betriebssysteme Linux und Windows XP/Vista werden ein Multi-Touch Treiber und Software-Utilities angeboten. Außerdem stehen Kommunikationsprotokoll-Dokumente für Kunden zur Verfügung, die ihre eigenen Treiber entwickeln möchten. Als Eingänge stehen DVI und VGA, Audio, Dual-Mode-Kommunikationsprotokoll USB und RS232 (seriell) bereit. Das neue Display wird auf der diesjährigen Kiosk Europe zu sehen, die vom 5. bis 17. Juni 2010 in Essen gemeinsam mit der Digital Signage Expo stattfindet.

3M Touch Systems vertreibt unter den Marken 3M und MicroTouch innovative Produkte an Kunden auf der ganzen Welt. Gängige interaktive Anwendungen sind etwa bei Kasino-Spielautomaten sowie in den Bereichen Point-of-Sale im Einzelhandel, Catering, Hotel- und Gaststättengewerbe, Self-Service, Industrie, Gesundheitswesen sowie bei interaktiver Digital Signage anzutreffen. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.