Videro und Better Relations mit neutraler DS Beratung

- Der Digital Signage Software Anbieter Videro und die Content Spezialisten von Better Relations bieten nun unter der produktneutralen Dachmarke „Digital Signage Beratung“ eine Festpreis Beratung für Endkunden und Agenturen an. Der Markenauftritt „Digital Signage Beratung“ soll den neutralen Anspruch der Beratung unterstreichen. von Florian Rotberg

DS Berater

Die Digital Signage Berater. (Bild: BetterRelations GmbH)

Die Festpreisstrategie der Berater Allianz basiert auf Manntage Kontigente von 10/5 zu EUR 9.600/EUR 4.800.

invidis Kommentar

Inwieweit der Endkunde dieses Beratungsangebot  als neutral empfinden wird, muss sich erst noch zeigen. Denn wer hinter die Kulissen schaut erkennt, dass ein Teil des Beraterteams aus dem Vertrieb (Leppen&Schäbel) und der Geschäftsführung (Büld) der Videro AG besteht. Dies ist zwar klar auf der Internetseite des Beratungsteams ausgwiesen, es stellt sich aber die Frage, ob hier nicht nur ein neuer Vertriebskanal für das CMS der Videro AG geschaffen wurde. BetterRelations agiert schon seit Jahren als PR-Agentur für die Videro AG und hat für Kunden Digital Signage Projekte auf Basis der Videro Software umgesetzt. Dies gibt dem Beratungsangebot ein Geschmäckle.

Wettbewerber werden bestimmt gewisse Hemmungen haben Preise und Konditionen offen zu legen, wenn das Beratungsteam Ausschreibungen für Kunden durchführt.

One thought on “Videro und Better Relations mit neutraler DS Beratung

  1. Ich denke ein Beratungsangebot ist in unserem Markt wichtig und gut. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass eine neutrale Beratung mit den o.g. Partnern nicht möglich sein kann. Das muss man als Kunde nur wissen, das heisst nicht, dass die Beratung schlecht sein muss…

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.