Wall AG digitaler U-Bahnhof feiert am 05. Juli Premiere in Berlin

- Der Berliner Außenwerber startet nun nach längerer Verzögerung das ambitionierte Projekt „Digitaler U-Bahnhof“ am 5. Juli 2010. Der Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße wird ausschließlich mit digitalen Out-of-Home Medien ausgestattet. von Florian Rotberg

Wall AG Sendestart am U-Bahnhof Berlin Friedrichstrasse

Der Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße wird komplett und ausschließlich mit digitalen Werbeflächen ausgestattet.

Das Konzept des Digital Signage Pilotprojekts präsentierte Christian Vogel, Leiter Digital Outdoor der Wall AG bereits auf der Münchner Digital Signage Konferenz in München im Oktober 2009.

Eine aktuelle Animation der digitalen Rauminszenierung hat die Wall AG jetzt auf ihrer Website veröffentlicht.

invidis Kommentar

Bisher dominiert der Außenwerber Wettbewerber Ströer-Infoscreen den deutschsprachigen Markt im Bereich Stations TV. Seit der Übernahme des Deutsche Bahn eigenen Vermarkters Deutsche Eisenbahn Reklame GmbH im Dezember 2005 etablierte sich die rheinische Ströer Gruppe als der führende Transport Außenwerber in Deutschland.

Inwieweit nun die fast komplett von JC Decaux übernommene Wall AG jenseits des Piloten im U-Bahnhof Friedrichstraße andere U-Bahnhöfe in Deutschland ins digitale Visier nimmt  ist wohl von der Akzeptanz der Mediaagenturen bzw. Werbetreibenden abhängig.

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.