Wartezimmer-TV 3.0

- Nach Röhrenbildschirmen und Flatscreens mit DVD-Playern wid y-doc noch in diesem Sommer Wartezimmer-TV 3.0. starten. Durch Investitionen in Soft- und Hardware erlangt y-doc Infotainment im Wartezimmer die Flexibilität und annähernd dieselbe Geschwindigkeit wie online-Systeme. Der Kostenvorteil des y-doc-offline-Systems trägt dazu bei, dass y-doc auch künftig als einziger Wartezimmer-TV-Anbieter in Österreich für ÄrztInnen im laufenden Betrieb kostenlos bleibt. von Oliver Schwede

y-doc

Michael Richter, Geschäftsführer y-doc Infotainment

Das Linzer Unternehmen X-Net Technologies GmbH, spezialisiert auf individualisierte CD/DVD-Produktionsanlagen und Linux-Netzwerklösungen, wurde beauftragt, eine Datenbank für das gesamte Contentmanagement zu entwickeln und einen DVD-ROM-Roboter zu implementieren, mit dem täglich bis zu 600 völlig individuelle Video-DVDs automatisch produziert werden können. Die entwickelte Software setzt Video-Sequenzen vollautomatisiert zu individuellen Video-Streams zusammen und personalisiert sie um weitere Add-Ons wie z.B. durch Begleitschreiben. Die Leadtime von Spot-Freigabe bis zum Datenversand wird so bei einer Buchung des gesamten Netzwerkes von etwa 3 Wochen auf nur noch etwa 1 Woche reduziert.

In diesem Contentmanagement-Programm werden den Arztpraxen Attribute wie Fachrichtung, Spezialgebiet, Sanitätsbezirk, Kassenverträge etc. zugewiesen, nach denen künftig Werbeeinschaltungen gebucht werden können. So wird es möglich, noch zielgruppengenauer zu werben und selbst die letzten Reste von Streuverlusten zu vermeiden.

Aber auch für Arztpraxen bietet die neue Software enorme Vorteile: ÄrztInnen erhalten einen passwortgeschützten Zugang zu einer Internet-Site, auf der aktuelle Inhalte wie Ärztekammer-Clips, neue Movies zu einzelnen Fachrichtungen sowie Spezialisierungsgebieten, sowie Filme zu Sonderthemen angesehen und per Mausklick bestellt werden können. Diese so ausgewählten Inhalte werden automatisch auf DVD-ROM bzw. auf USB-Stick gespeichert und zum nächsten monatlichen Wechsel an die Arztpraxen versandt.

Das neue y-doc-Infotainment-System wird im August in Probebetrieb gehen. Buchungen anhand der neuen Kriterien werden in Kürze für den Start ab 1. September entgegen genommen.

y-doc Infotainment ist bereits seit 11 Jahren am Markt für Infotainment im Wartezimmer von ÄrztInnen tätig. Knapp 800 Wartezimmer in ganz Österreich wurden bereits mit den Infotainment-Systemen ausgestattet.

Die Kernkompetenzen von X-Net liegen in der Netzwerkbetreuung (Aufbau und Optimierung von Netzwerken, Consulting etc.), der Abwicklung von Netzwerk-Speziallösungen und in der Entwicklung von Individualsoftware. X-Net entwickelt individuelle Lösungen im Bereich der automatisierten Produktion individueller, personalisierter und produktspezifischer CD, DVD und Blu-Ray. Software und Hardware sind dabei flexibel und an die Anforderungen der Kunden adaptiert. Jahrzehntelange Erfahrung in der Netzwerk- und OpenSource-Bereich sind Grundlage der Entwicklungen.

invidis Kommentar

Das beschriebene System wirkt auf den ersten Blick ein wenig antiquiert. Allerdings muss man berücksichtigen, dass offline-Lösungen durchaus ihre Berechtigung am Markt haben, wenn Inhalte nicht zeitkritisch geändert oder angepasst werden müssen. Außerdem fallen bei diesen Systemen keine Kosten für Internetanschlüsse an, sodass dem Kunden und natürlich auch dem Netzwerkbetreiber geringere Kosten entstehen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.