Abschied vom Plasma – Panasonic CE-Displays für Digital Signage

- Panasonic Professional Visual Displays Europe (PVDE) hat die ersten beiden Modelle seiner neuen LCD-Produktserie vorgestellt. Die Displays wurden speziell für den Einsatz in hellen Umgebungen entwickelt und eignen sich damit beispielsweise für Empfangsbereiche und kleinformatige Digital-Signage-Anwendungen. von Ralf Sablowski

Panasonic präsentiert erste Modelle seiner neuen LCD-Produktserie

Die neuen Displays mit Diagonalen von 81 (32 Zoll) und 106 Zentimetern (42 Zoll) sind die ersten erhältlichen Modelle der neuen LCD-Serie von Panasonic. Beide sind mit der neuesten Flüssigkristall-Technologie ausgestattet und bieten auch bei sehr großer Umgebungshelligkeit sehr gute Bildqualität. Die Bildschirme verfügen über einen integrierten Digital-Tuner sowie über ein IPS-Panel, das einen horizontalen Betrachtungswinkel von 178 Grad ermöglicht. Die empfohlenen Verkaufspreise liegen bei knapp 750 bzw. 1.200 Euro.

„Unsere neue, professionelle LCD-TV-Serie ist perfekt für den Einsatz in hellen Umgebungen geeignet, in denen neben hervorragender Bildqualität auch ansprechendes Design eine große Rolle spielt“, erklärt Eduard Gajdek, Produktmanager für professionelle Displays & Projektoren, Deutschland/Österreich, bei Panasonic. „Diese Display-Typen sind gerade für Installationen bei kleinen und mittleren Firmen sehr gefragt und die flexiblen Einstellungsmöglichkeiten stellen eine großartige Lösung für z.B. Einzelhändler oder Hotelbetreiber dar. Die Unternehmer haben etwa die Möglichkeit beim Einschalten des Bildschirms automatisch ihr Firmenlogo einblenden zu lassen.“

Mittels RS232-Protokollen kann das Display auch über externe Geräte gesteuert werden und eignet sich damit ideal für den Einsatz in Empfangshallen von Hotels und Unternehmen sowie für Informationstafeln in Geschäften. Für Mehrfach-Installationen lassen sich die Einstellungen eines Gerätes auf eine SD-Karte übertragen und auf andere Bildschirme kopieren. Das identische Konfigurieren mehrerer TV-Geräte wird hierdurch wesentlich vereinfacht. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.