Digital Signage als Dienstleistung

- Der Digital Signage-Markt ist technisch geprägt und bei Media- und Werbeagenturen noch wenig bekannt. Impuls TV fährt daher eine andere Strategie. Das Unternehmen kooperiert seit einem Jahr mit der Agentur Serviceplan, vermietet Funkstelen und konzentriert sich vor allem auf den POS. von Oliver Schwede

Digital Signage

Christoph Rössler, Geschäftsführer Impuls-TV


„Der POS wird immer wichtiger für Markenbotschaften. Man muss sich fragen, an welcher Stelle da elektronische Medien Sinn machen“, sagt Christoph Rössler, Geschäftsführer. „Es ist wichtig, in den bestehenden Strukturen zu bleiben und Digital Signage zu integrieren.“
Impuls TV sieht sich als Dienstleister im Bereich Digital Signage. Durch die Vermietung von Hardware für einzelne Kampagnen, könnten Kunden an den Markt herangeführt werden. „Die Finanzierung und die komplexe IT fallen als Barriere weg. Wir können uns mit den Kunden dann auf die Aussage konzentrieren“, sagt Rössler. Zurzeit testet Impuls TV Couponing-Lösungen am POS. (sw)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.