KIOSK EUROPE EXPO 2010

Neues Workshop-Programm

- KIOSK EUROPE EXPO 2010 freut sich Ihnen ein neues Workshop Programm für das diesjährige Messe vorstellen zu dürfen, welches seinen Schwerpunkt auf den neuesten Trend der mobilen Interaktivität in einer Vielzahl von vertikalen Märkten im Self-Service und Digital Signage Bereich legt. Das diesjährige Open-Self-Service und Digital Signage Forum auf der KIOSK EUROPE EXPO 2010 wird durch eine Reihe von englischen und deutschen Workshop- Programmen bereichert, die das Thema „Mobile Interaktivität“ behandeln. von Oliver Schwede

Essen Digital Signage Expo

KIOSK EUROPE EXPO 2010 mit Schwerpunkt auf mobiler Interaktivität

Termine Workshop „Mobile Interaktivität“:

Dienstag, 15. Juni 2010, nachmittags –in deutscher Sprache und am Mittwoch, 16. Juni 2010, vormittags – in englischer Sprache

Wie kann ein Handy den Nutzen von Self-Service und Digital Signage noch steigern und wie kann es beide Bereiche zu noch mehr Interaktivität verhelfen? Beiden Themen stehen im Vordergrund der diesjährigen Workshops zur „mobilen Interaktivität“.

Vorträge in deutscher Sprache:

  • „Interaktives Digital Signage & Mobile Marketing“, Thomas Berger, Director of CityBoomer
  • „RFID- & mobile-basierte Outlet-Schaufenster – das ungewöhnlichste Schaufenster der Welt“, Erwin Krause, Mode Krause
  • „Interaktive Kundenansprache am POI via Handy & Kioskterminal am Beispiel eines Retail Stores“, Philipp Kohler, limemotion easy mobile marketing
  • „WindowTainment – Digitale Präsentationen am Schaufenster“, Jens Wünderlich, Managing Director, engram
  • „PlayEverywhere & Mobile“, Michael Paule, Leitung Vertrieb at netvico
  • „Mobile Entertainment und Marketing via Bluetooth, Kiosks & Chatwall“ Alexander Martin, Managing Director, Haase & Martin

Vorträge in englischer Sprache:

  • „SIMpliLife: an NFC virtual helper to ease people’s life“, Alice Moroni, Rome University Cattid Laboratory
  • „Rich Media reach out to mobile phones – threat or opportunity for the DS and Kiosk industry?“, Luc Pierre Maes, CEO Moovade
  • „Digital Signage enhanced by Mobile Interactivity“, Miriam Meyer, Wincor Nixdorf International & Christine-M. Jaspers, Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold
  • „Customer Experience in revolutionary flagship stores & DOOH locations“, John Jones, VP & ECD Retail, R/GA New York
  • „Vodafone Cube – the most innovative deployment of mobile interactivity with digital signage so far?“, Pedro Cardoso, Design Art Director, YDreams
  • „Integrating the customer into the Digital Signage program with his iPhone“, Sandy Schulze, Marketing Manager, Online Software

Experten aus dem Cattid NFC Labor der römischen Universität, teilen mit Ihnen Ihre Erfahrungen mit Ihrer mobilen Plattform, mit der sie Touristen und Einwohner geholfen haben, die römischen Sehenswürdigkeiten leichter zu erkunden.

Jede große (und auch kleine) Stadt kennt das Problem: Wie bringe ich die Sehenswürdigkeiten der Stadt an den Mann bzw. die Frau? Experten des Cattid NFC Labors der römischen Universität haben sich mit diesem Problem befasst und es  gelöst, indem sie eine mobile Plattform entworfen haben, die den Touristen und den Bürgern der Stadt hilft, kulturelle Sehenswürdigkeiten leichter zu entdecken. Auf der Kiosk Europe EXPO 2010 wird das Cattid NFC Labor diese Erfahrungen mit Ihnen teilen und Ihnen den „Future Parcours“ vorstellen.

Weitere Vorträge werden neue Entwicklungen, für die es noch keinen Präzedenzfall gibt, diskutieren, wie z.B. was das Handy Self Service und Digital Signage bietet, und wie man daraus einen Vorteil ziehen kann. Freuen Sie sich außerdem auf die Roll-Out Fallstudie von Vodafone und auf eine innovative Testversion einer deutschen Bank für mobile Interaktivität.

Das kompletter Programm für den Workshop „Mobile Interaktivität“ finden Sie hier: http://www.kioskeurope.com/ke-expo/mobile-interactivity-workshop

„Das Open Forum und die begleitenden “Mobile Interaktivität” Workshops sind so ausgerichtet, dass sich sich auf „Best Practice“ und Entwicklungen in diesem Bereich konzentrieren, aber mit besonderem Schwerpunkt auf den rasch entwickelnden Trend mobiler Interaktivität am POS.“, erklärt Jens Schindler, Geschäftsführer des Veranstalter, hf media & events.

Das Open Self-Service Forum und die Workshops werden auf der KIOSK EUROPE EXPO 2010 veranstaltet, die vom 15. bis zum 17. Juni 2010 in der Messe Essen in Essen, zusammen mit Europas größter Digital Signage Veranstaltung, der DIGITAL SIGNAGE EXPO 2010, stattfindet. Preis für die Teilnahme an einem Workschop mit Anmeldung(morgends oder nachmittags) ist € 98,-. Ohne Anmeldung zahlen Sie €128,- (inklusive Mwst.) am Einlass. Zu Anmeldung geht es hier: www.kioskeurope-expo.com

Sponsoren der beiden Messen sind Provisio, Star Micronics, Bell Microproducts und ImpulsTV. Weitere namhafte Aussteller sind unter anderem Samsung, 3M, Optoma, Epson, Hyundai und LG.

Wichtige Daten für die Messebesucher:

Termin: 15. bis 17. Juni 2010

Öffnungszeiten: täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Messe Essen, Halle 1

Eintritt: Freier Eintritt für Fachbesucher, die sich unter www.kioskeurope-expo.com oder www.digitalsignageexpo.eu vorregistrieren. Tageskasse: Ein Tag 38,-€, zwei Tage 58,-€, drei Tage 78,-€.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.