Ströer platziert Aktie zu je 20 Euro – 394 Mio IPO-Gesamterlös

- Die Ströer Out-of-Home Media AG hat heute Nacht gemeinsam mit den Konsortialbanken den Ausgabepreis für die im Rahmen ihres Börsengangs angebotenen Aktien auf EUR 20,00 je Aktie festgelegt. Insgesamt werden ungefähr 19,7 Millionen Aktien platziert, davon zirka 13,75 Millionen neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung, rund 4,16 Millionen Aktien aus dem Eigentum des abgebenden Aktionärs Cerberus sowie etwa 1,79 Millionen Aktien von Florian Rotberg

Ströer Zentrale in Köln

Ströer Zentrale in Köln

im Rahmen von Mehrzuteilungen im Zusammenhang mit einer den Konsortialbanken von Ströer eingeräumten Greenshoe-Option. Das Emissionsvolumen beträgt damit insgesamt rund EUR 393,94 Millionen einschließlich der in vollem Umfang erfolgten Mehrzuteilungen. Ströer fließen vor Abzug der Transaktionskosten EUR 275 Millionen aus der Kapitalerhöhung zu. Bei vollständiger Bedienung der Greenshoe-Option im Wege einer weiteren Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital würden Ströer zusätzliche Eigenmittel von zirka EUR 35,81 Millionen brutto zufließen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.