Sonnenklar.TV plant deutschlandweites Projekt

- Der Reiseveranstalter Sonnenklar.TV, Tochter der FTI, eröffnet seinen neuen Flagship-Store in München und setzt dabei auf Instore-TV. Das Unternehmen will nach eigenen Angaben 200 Franchise-Filialen in den nächsten drei Jahren mit dem System ausstatten. Danach ist der Ausbau um weitere 250 Filialen in der Planung. von Oliver Schwede

FIT Acquire digital

Eines der ersten größeren Projekt von Acquire in Deutschland

Der Generalunternehmer hinter der Installation im Flagship-Store ist Maixsys. Das Unternehmen arbeitet seit neustem als Integrator für den Kiosk- und Digital Signage Software Anbieter Acquire.

Mit der Erstellung der Inhalte wurde die Agentur Borsche beauftragt. Insgesamt wurden im Flagship-Store sechs Bildschirme verbaut. Diese zeigen teilweise unterschiedliche Inhalte, wie den TV-Feed, können aber auch als „Videowall“ bildgenau zusammengeschaltet werden.

Die Größen der Reisebüros liegen zwischen 25 und 120 Quadratmetern. Die Planung sieht vor entweder zwei 42-Zoll Bildschirme in einer einzelnen Filiale zu installieren oder eine Kombination aus 42-Zoll Bildschirm und einer Stele mit einem 19-Zoll Touch-Screen.

2 thoughts on “Sonnenklar.TV plant deutschlandweites Projekt

  1. FTI ist dass nicht ein grosser Reiseveranstalter in Deutschland?!?! Kenn mich eigentlich nicht sehr gut aus hab nur gehört dass die sehr gut sein sollen… merkt man ja eigentlich auch an diesen Artikle… haha
    wundere mich eigentlich ob sie ein Büro hier in Wien haben!?

  2. Und wann kommt so ein „Flagship“ Store nach Wien!?!? Das Instore-TV find ich wirklich toll, vorallem für ein Reisebüro!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.