xplace Instore-TV Konzept für Sonderpreis nominiert

Das Gesamtkonzept Instore-TV der Göttinger xplace GmbH ist in der Kategorie „Sonderpreis“ für den 4. Digital Signage Best Practice Award nominiert.
„Wir freuen uns, dass wir mit dem Instore-TV gemeinsam mit der Media-Saturn-Gruppe ein Konzept erarbeitet haben, das nicht nur in den Märkten überzeugt, sondern auch von einer internationalen Fachjury Anerkennung erfährt“, sagt Florian Brinkmann, Geschäftsführer der xplace GmbH.

Das Instore-TV-Konzept ist ein Gesamtkonzept für die Instore-Kommunikation der Media-Saturn-Holding (MSH), das in seiner Größe und Komplexität bislang einmalig ist: Innerhalb eines Jahres werden über 800 Märkte in 16 europäischen Ländern mit dem Instore-TV-System in ihrer jeweiligen Landessprache ausgestattet. In den Märkten werden den inhomogenen Kundengruppen der MSH dann auf durchschnittlich 10 Kanälen pro Markt an verschiedenen Stellen verkaufsfördernde Inhalte präsentiert. Das Programm kann dabei sowohl zentral als auch dezentral von mehreren Instanzen mit entsprechenden Zugriffsrechten verwaltet werden.

Juryentscheidung und Preisverleihung finden im Rahmen der viscom statt. Seit 2007 fördert die internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation das Medium der Digital Signage mit einem eigenen Award. Dieser wird in fünf Kategorien an den Auftraggeber des Projektes und den Auftragnehmer gemeinsam vergeben. Zudem kann die Jury einen Sonderpreis für besonders innovative Projekte verleihen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.