Neue E-Paper-Serie von A-Design

- Das Schweizer Unternehmen A-Design hat eine neue E-Paper-Linie für 2011 angekündigt. Das erste Produkt der A-Design-Point-Ink-Serie ist ein 6-Zoll-Schild, dass vor allem bei wenig Textwechsel geeignet ist, da dieser per USB-Stick erfolgt. Für Schilder mit häufigem Textwechsel plant A-Design eine Erweiterung seines Portfolios um drahtlos vernetzte E-Paper-Schilder. von Stefanie Schömann-Finck

Neues E-Paper-Schild von A-Design

Beim neuen 6-Zoll-Schild werden die Inhalte mittels eines eigenen A-Design-USB-Sticks übertragen. Für die Erhaltung des Inhaltes wird keine Energie benötigt. Deshalb sind weder Stromanschluss noch Batterien notwendig. Der Montageaufwand unterscheide sich laut A-Design nicht von einem herkömmlichen Papierschild.

Mit der neuen Produktserie hat sich A-Design zum Ziel gesetzt, erster Anbieter qualitativ hochwertiger E-Paper-Türschilder am Markt zu sein. Die Kriterien für das neue Produkt waren laut Unternehmen Auflösung, Kontrast, einfache Handhabung und Wirtschaftlichkeit. Der Prototyp wurde erstmals auf der Digital Signage Konferenz 2010 in München vorgestellt.

Ergänzend zu den verschiedenen Papier-, LCD- und E-Paper-Schildern bietet A-Design eine medienübergreifende Wegeleitsoftware an. Sie ermöglicht die Mischnutzung von Papierbeschilderung und Digital Signage.

Eine A-Design-Studie hat ergeben, dass die Wirtschaftlichkeit der E-Paper-Beschriftung bei moderatem und geringem Textwechsel gegenüber den klassischen Schildern und der LCD-Variante hervorragend ist. Bei intensiver Nutzung sind Mischlösungen günstigster. Die gesamte Studie ist auf der A-Design-Homepage zu lesen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.