Kompakte Steuerung von Hetec

- Einen beeindruckenden Stand auf der ISE 2011 verspricht das Münchner Unternehmen Hetec. Es wird den kompakten Hardware-Videowand-Controller V-Match C9 vorstellen. Zur Demonstration wird eine mehr als 20 Quadratmeter große Displaywand aufgebaut. von Stefanie Schömann-Finck

Ein Controller steuert neun Displays

Mit dem Controller lassen sich neun Displays steuern, der Betrieb ist auf 24/7 ausgelegt. Die Videowalls lassen sich in beliebigen Formen anordnen, zum Beispiel als Logo des Unternehmens. Die Displayart, LCD, LED oder Projektion spielt dabei keine Rolle. Auch Live-Kamereas lassen sich einbinden.

Auf der ISE wird Hetec außerdem den V-Switch quad II vorstellen. Mit diesem lassen sich vier verschiedene Bilder zeitgleich auf einem Display oder Touchscreen darstellen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.