ISE-Neuheiten bei NEC

- Die NEC Display Solutions hat sich auf der ISE in Amsterdam mit zahlreichen Neuheiten präsentiert. Darunter ein ultradünnes 55-Zoll Display und eine LED-Videowandlösung. Gezeigt wurde auch der erste integrierte PC, der auf dem mit Intel entwickelten Open Pluggable Specification- (OPS) Standard basiert. von Stefanie Schömann-Finck

ISE 2011: NEC präsentierte sich auf vergrößerter Fläche

ISE 2011: NEC präsentierte sich auf vergrößerter Fläche

Wie auch die anderen Displayhersteller dominierte bei NEC die Videowall mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Stegbreite von 5,7 Millimetern. Daneben zeigte NEC LED-Module für den Innen- und Außenbereich und Lösungen für den Bildungsmarkt.

Der Displayhersteller gewährte auch einen Blick in die Zukunft und präsentierte Sensoren zur Publikumsreichweitenmessung, die für interaktive Digital Signage-Anwendungen oder zielgruppenorientierte Werbung in Echtzeit genutzt werden können. Die Sensoren wurden in Zusammenarbeit mit den NEC Laboratories in Heidelberg entwickelt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.