Conrac-Display

Dem Staub trotzen

Conrac stellt auf der anstehenden Passenger Terminal Expo in Kopenhagen ein neues Display-Konzept für  sogenannte Indoor-Dirty-Anwendungen vor. Es wurde speziell für Orte entwickelt, an denen vermehrt Staub, aber auch andere Verschmutzungen und Feuchtigkeit auftreten.

- Das Konzept basiert auf voll IP55-geschützten Public Displays. Anders als IP-geschützte Outdoor-Displays sind die neuen Conrac-Bildschirme schlank und nach eigenen Aussagen nicht von einem gewöhnlichen Public Display zu unterscheiden. von Stefanie Schömann-Finck

Neues Conrac Display für staubige Indoorbereiche

Wie auch bei der Standard Public Display-Serie von Conrac werden für das IP55-Konzept robuste und feuerhemmende Aluminiumgehäuse mit Pulverbeschichtung eingesetzt. Außerdem ist das Display vandalimusgeschützt und das entspiegelte Glas soll für beste Lesbarkeit sorgen.

Überarbeitet wurde auch die Elektronik-Box, die sich an der Rückseite befindet und in der die komplette Geräteelektronik und das Netzteil untergebracht sind. Dadurch sei das Display besonders servicefreundlich.

Auf der Passenger Terminal Expo Ende März präsentiert Conrac außerdem sein neues voll integriertes 70-Zoll High Brightness und IP 65-geschützes Stretched Display für Outdoor-Bereiche vor.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.