Bandenwerbung mit Sharp

- Digital Signage bei Sportveranstaltungen und in Stadien ist ein wachsender Markt: Ob als Tor- oder Spielstandsanzeige oder Werbetafel. Für diesen Zweck bietet Sharp mit einem Indoor Bandenwerbesystem eine neue Lösung. von Stefanie Schömann-Finck

Thin Bezel-Monitore von Sharp

Die Thin Bezel Monitore PN-V601 sein ein vormontiertes Bandenwerbesystem, dass schnell aufgebaut und betriebsbereit sein soll. Ein Schutzglas sorgt dafür, dass den Geräten selbst harte Ballwürfe nicht schaden. Zudem verspricht Sharp brilliante Darstellungen ohne Moiré-Effekte bei Kameraschwenks und problemlose Farbtemperaturjustierung bezüglich Hallenlicht und Kameraabgleich.

Die LCD-Monitore verfügen über eine Bildschirmdiagonale von 152 Zentimetern und können kaskadiert werden. Der Gehäusesteg beträgt 6,5 Millimeter.

„Neben der imposanten Größe und dem beinahe nahtlosen Gesamtbild sorgt die brillante Bildqualität des PN-V601 dafür, dass der Monitor bei jedem Sportevent zum Blickfang wird“, sagt Peter Heins, Produktmanager Professional Monitors bei Sharp Electronics (Europe) GmbH.

Die LED-Hintergrundbeleuchtung der soll ein optimal ausgeleuchtetes Bild garantieren. Durch die hohe Auflösung sei die Bildqualität sogar bei Betrachtung aus nächster Nähe optimal.

Steuerbar ist das System über die Digital Signage Software von Sharp. Diverse Monitore können mit ihrer Hilfe einzeln oder in Blöcken programmiert werden. Auch die mehrmalige Vermarktung von Werbeflächen pro Modul oder in zeitlicher Abfolge ist möglich. Die Rückseite der Systeme kann zusätzlich für lokale Printwerbung genutzt werden.

Erstmals eingesetzt wird das Indoor Bandenwerbesystem durch die EHF Marketing bei einem Handball Champions League Spiel.

 

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.