Digital Signage wirbt in eigener Sache

In der aktuellen Ausgabe 16/2011 der Kommunikationsfach-zeitschrift W&V präsentieren sich  zum ersten Mal Digital Signage Anbieter mit eigenen Anzeigen.

- Den Rahmen eines redaktionellen Schwerpunkts nutzen der Münchener Netzwerkbetreiber Ströer Infoscreen und der Aachener Full-Service Dienstleister Seen Media für Marketing in eigener Sache. von Florian Rotberg

Seen Media Anzeige in W&V

Seen Media Anzeige in W&V

Ströer Infoscreen bewirbt auf einer 1/1 die Reichweite des Out of Home Channel. Seen Media setzt auf ein unbekanntes Key Visual und den Slogan „einfach gut drauf“. Es lässt sich trefflich darüber streiten ob die beiden Anzeigen visuell ansprechend gestaltet worden sind, aber eine Tatsache lässt sich nicht verheimlichen: Die Digital Signage Branche wird erwachsen und zeigt Flagge. Anzeigen – ob nun Print oder Digital – sind ein klares Anzeichen  dafür.

Ströer Infoscreen Anzeige W&V

Ströer Infoscreen Anzeige W&V

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.