TPV übernimmt auch Philips Consumer TV-Geschäft

- Die taiwanesische TPV übernimmt nun auch das Consumer TV-Geschäft von Philips. Wie heute von Philips bekanntgegeben wurde, gliedert der niederländische Konzern nun auch das Consumer TV-Portfolio in eine gemeinsame TPV-Philips-Tochtergesellschaft aus. Philips wird nur noch einen Minderheitsanteil von 30 Prozent halten. von Florian Rotberg

TPV übernimmt auch Philips TV Sparte

TPV übernimmt auch Philips TV Sparte

Wie bereits im Public Display- (Digital Signage) und PC Monitorbereich übernimmt der Auftragsfertiger TPV die operative Kontrolle des Philips Display-Produktportfolios. Philips agiert dann in der Regel nur noch als erweiterter Lizenzgeber.

Somit trennt man sich nun in Eindhoven von den letzten Displayaktivitäten. Die ehemalige Panelproduktion wurde bereits vor Jahren in ein Gemeinschaftsunternehmen mit LG ausgelagert und später komplett abgegeben. Auch die Public Display-Sparte läuft seit drei Jahren schon unter der Ägide des TPV-Tochterunternehmen TPV-MMD.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.