ÖPNV in Madrid setzt auf C-nario

Der öffentliche Busbetreiber EMT rüstet die eigene Busflotte mit einem C-nario basierten Fahrgastinformationssystem aus. Generalunternehmer des on-board Digital Signage Projekts ist der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica.

- Empresa Municipal de Transportes de Madrid S.A. (EMT Madrid) betreibt  2.100 Busse auf 217 Buslinien in der spanischen Hauptstadt und transportiert jährlich  425 Millionen Passagiere. von Florian Rotberg

Digital Signage für 2.100 Busse in Madrid

Digital Signage für 2.100 Busse in Madrid

In der ersten Phase werden 35 Busse mit jeweils drei Displays ausgestattet. Die Displays zeigen die üblichen Informationen zur Route, Umsteigeverbindungen als auch Nachrichten und Wetter an. Zur teilweisen Refinanzierung wird auch Werbung eingeblendet. Alle Content Elemente werden zweisprachig in Spanisch und Englisch angezeigt, laufen ohne Ton um die Fahrgäste nicht zu belästigen.

Nach Abschluss und Analyse der ersten Phase wird das System auf alle 2.100 Busse ausgerollt. Der Plan sieht die Ausrüstung von 600 Bussen noch in diesem Jahr und der Rest in 2012 vor.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.