Instore-TV

Rewe Center mit Digital Signage Vollintegration

- Der Kölner Lebensmitteleinzelhandelskonzern Rewe integriert Digital Signage nun vollständig im neuen Ladenbaukonzept. Im Münchner Westen eröffnete am 7. Juni das erste Rewe Center der nächsten Generation mit modernster Technik. von Florian Rotberg

Rewe mit neuem Digital Signage Konzept

Rewe mit neuem Digital Signage Konzept

Im Gegensatz zum Metro Future Store und anderen Pilotinstallationen hat Rewe mit dem Center-Neubau am Münchner Westkreuz Digital Signage, Projektionen und digitale Preisauszeichnung in die Regelausstattung aufgenommen.

Die wichtigsten Digital Signage-relevanten Installationen im Überblick:

  • 15 LG 42-Zoll Displays, die auf der Fläche verteilt sind. Teilweise in Aktionsinseln auf Augenhöhe und in direkter Laufrichtung (Obst & Gemüse, Weinabteilung, Pasta und Süßwaren). Weitere Displays hinter der Fleisch- & Fischtheke mit aktuellen Tagesangeboten. Die zusätzlich von der Decke abgependelten Displays in der Kassenzone und im Sitzbereich der Bäckerei entsprechen vom Content und der Positionierung den bereits aus der Rhein-Main-Region bekannten Telekom out of Home Media.
  • Zwei Wandprojektionen mit Sanyo-Projektoren in der Obst- und Gemüsezone sowie oberhalb der Nudelwaren sollen großflächige Atmosphäre schaffen.
  • Zwei Rezeptkioskterminals (Stelen-ähnlich mit kleinen 4:3 Touchscreen)

Auffallend ist die Vollintegration der Displays in das neue Ladenbaukonzept. Ein Blick hinter die Displays lässt auf eine Telekom-Installation schließen. Falls sich der Verdacht bestätigt, hat Telekom out of Home Media wohl Rewe auch bei den Informations- und Angebotsdisplays konzeptionell unterstützt.

Weitere Digital Signage-Komponenten

  • Im Bedienungsbereich für Snacks und an der Fleisch- und Fischtheke befinden sich die Waagen von Mettler Toledo mit zum Kunden ausgerichteten Displays. Ob auch bei Rewe die Digital Signage-Lösung vom MT Partner Online Software AG eingesetzt wird, ist uns nicht bekannt.
  • Im Eingangsbereich setzt die konzerneigene Glockenbäckerei auf die Bäckereispezialkassenlösung von IBM und Samuelson.

Ein Highlight ist die Preisauszeichnung mit auf OLED Technologie basierten digitalen Preisschildern Mit sicherlich weit mehr als tausend Preisschilder erfolgt fast die gesamte Preisauszeichnung in den Regalen mit elektronischen Schildern. Lesbarkeit und Kontrast überzeugen.

REWE setzt in der neuen Filiale auf NCR-Kassentechnologie mit Standardkassensystemen und vier Selfservice Systemen.

Im Vorraum des Rewe-Center ist auch die Rewe-eigene Reisebürokette mit einem Derpart-Büro untergebracht. Im Franchisebüro wurde eine Rückpro Digital Signage-Installation des Netzwerkbetreibers POS-Vision installiert. Der Standort ist optimal auf den Laufweg ausgerichtet, technische Umsetzung (Consumer Projektor) und Inhalte jenseits der professionellen N24 News sind noch verbesserungswürdig

invidis besuchte den Rewe Markt in der vergangenen Woche kurz nach Eröffnung als Kunde. Somit war fotografieren verboten – wir hoffen in den nächsten Wochen mit offizieller Genehmigung den Markt wiederholt zu besuchen und eine Fotodokumentation nachreichen zu können.

invidis Kommentar

Der Ladenbau des 2.600 Quadratmeter großen Rewe-Markt überzeugt. Mit dunklen Böden, Themeninseln, aufwändiger Beleuchtung und niedrigen Regalhöhen wurde eine ansprechende Einkaufsatmosphäre geschaffen.

Der Einsatz der Digital-Systeme ist sehr gut gelungen. Die LG Displays wirken nicht als Fremdkörper. Im Gegensatz zu Tengelmann wurden viele Displays auf Augenhöhe installiert was zu guten Sichtbarkeitswerten (OTS  – Opportunities to See) und höherer Aufmerksamkeit der gezeigten Inhalte führen sollte. Während man bei Tengelmann mit viel Aufwand die Displays in einem Holzfurnier-Housing installiert hat, setzt man bei Rewe auf nackte Tatsachen (Verzicht auf Housings) oder einfachere Deckenabhängung. Durch die sehr effektvolle Beleuchtung der Retailfläche und Warenpräsentationen wirkt die Installation trotzdem überraschend hochwertig.

Zum Content ist noch kein abschließendes Urteil zu treffen, da die Installation noch nicht voll im Betrieb war. Die Kreidetafeloptik der Aktionsangebote an den Bedientheken ist gut umgesetzt und passt in das Gesamtbild.

One thought on “Instore-TV: Rewe Center mit Digital Signage Vollintegration

  1. netvico gefällt die Rewe-Umsetzung sehr gut. Ein schöner Laden.
    Die nahtlose Integration in den Tengelmann-Ladenbau ist unserer Meinung nach sehr fließend und gekonnt umgesetzt worden. Auch werden die etwas höher platzierten Bildschirme nicht durch Mitarbeiter des Supermarktes verdeckt und somit steigt die OTS. Herzlichst, Birgit Neusser (Marketingleitung netvico)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.