Der Markt der Zukunft

- Für den „Markt der Zukunft“ von EDEKA hat euromicron ein auf Videotechnologie basierendes intelligentes Analyse- und Steuerungssystem entwickelt, um Prozesse im Point-of-Sale- und Supply Chain Management, Mitarbeitereinsatzplanung, Kundenberatung, Bezahlprozessdurchlauf sowie Sicherheitsüberwachung zu unterstützen. von Oliver Schwede

EDEKA rüstet sich für die Zukunft

Die in das Gesamtkonzept integrierte Monitoring- und Alarmierungstechnologie bietet EDEKA-Kaufleuten und –Kunden gleichermaßen Vorteile, wie z.B. kürzere Wartezeiten an den Kassen, die Minimierung von Warenmindestbeständen sowie die Optimierung der Personalplanung und der benötigten Verkaufsflächen.

Entwickelt wurde das Analyse-, Steuerungs- und Alarmierungssystem für den „Markt der Zukunft“ von euromicron und den Partnern Axis und Aimetis. EDEKA-Kaufleute und –Verantwortliche der EDEKA-Gruppe, die mit rund 12.000 Märkten einer der führenden Lebensmittelhändler in Deutschland ist, können sich im internen „Markt der Zukunft“ über die neuen Lösungen und Technologien informieren.
„Ziel dieses Projektes ist die Optimierung der Einzelhandelsprozesse zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und der Prozesseffizienz“, erklärt Frank Neffe, Leiter Systemtechnik der euromicron systems GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der euromicron AG. „Unsere intelligente, IP-basierte Technologie bietet nicht nur den Marktbetreibern, sondern auch den Mitarbeitern und Kunden zahlreiche Vorzüge für ein noch entspannteres, sichereres und schnelleres Einkaufen“, so Neffe.

Der „EDEKA Markt der Zukunft“ bietet seinen Besuchern viele Informationen und Lösungen, die helfen, das Potential eines EDEKA-Marktes voll auszuschöpfen. Umsatzanalysen, kurzfristige Erfolgsrechnungen, Bestandsauswertungen oder Wareneinsatzanalysen stehen in Echtzeit zur Verfügung. Der Kassierprozess kann durch die Trennung von Warenscannen und Bezahlen (z.B. durch „Self-Check-out“ oder Tunnelscannerkasse) optimiert werden. Eine „Queue-Busting-Lösung“ kann den Kassiervorgang weiter beschleunigen: Hierbei wird der Warenkorb mittels mobiler Geräte erfasst. Anschließend können die Kunden selbstständig bezahlen und die Kassierzone durch gesicherte Schranken verlassen. Mobile Technologien für Payment und Couponing komplettieren die zahlreichen technischen Neuerungen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.