Mit Samsung und JCDecaux interaktiv auftanken

- JCDecaux und Samsung haben nun rechtzeitig zur Urlaubssaison mehr als 421 Ladestationen an US Flughäfen installiert. Mehr als 400 Millionen Passagiere reisen jährlich über die 12 größten Flughäfen der USA, die nun mit Mobiltelefon Ladestationen ausgestattet sind. von Florian Rotberg

Samsung / JC Decaux Mobiltelefon- Ladestationen

Samsung / JCDecaux Mobiltelefon- Ladestationen

Weitere 100 Ladestationen wurden auch an den 20 größten amerikanischen Universitäten sowie Konferenzzentren und Shopping Malls installiert.

Die aktuell am Ronald Reagan Washington National Airport (DCA) ausgerollte zweite Generation von Samsung/JCDecaux  Ladestationen verfügen über einen Touchscreen mit aktuellen Nachrichten, Wetter und Flugdaten sowie Samsung Produktnews. Die Basisfunktion – kostenloses Aufladen von Mobilfunktelefonen – ist gleichzeitig für sechs Telefone möglich. Platztechnisch lassen sich auch nicht mehr Passagiere um die Stele platzieren.

Im Gegensatz zu anderen Systemen – z.B. Telekom Deutschland – lassen sich die Telefone während des Ladevorgangs nicht in einem integrierten Safe sicher hinterlegen. Somit ist die dauerhafte Anwesenheit und Aufmerksamkeit des Telefonbesitzers garantiert. Optimale Bedingungen für digitale Außenwerbung – hohe Aufenthaltszeit (Dwell Time) und viele Sichtkontakte (OTS).

In Kooperation mit JCDecaux wäre sicherlich auch die Erweiterung um großformatige Displays für eine höhere Reichweite denkbar. Die notwendige Infrastruktur wäre bereits vorhanden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.