Startschuss für den xplace Serviceberater für Haushaltsgeräte

-

„Steht die neue Spülmaschine unter der Arbeitsplatte oder nicht? Wie weit ist das Gerät von den Anschlüssen entfernt?“ Fragen dieser Art stellt in Zukunft der xplace Serviceberater Haushaltsgeräte. So erhalten Konsumenten Informationen zu den Serviceleistungen, die für Sie relevant sind. von Oliver Schwede

Die Geschäftsführer Michael Volland (links) und Florian Brinkmann (rechts)

In wenigen Schritten ist geklärt, wo das Gerät steht, wie weit es von den Anschlüssen entfernt ist, ob ein altes Gerät entsorgt werden muss und welcher Lieferservice gewünscht ist.

Die Fragen des neuen Terminals bauen gezielt aufeinander auf – nach und nach fragt der Serviceberater die Informationen ab, die gebraucht werden, um einen perfekten und reibungslosen Service zu gewährleisten. Die zusammen getroffenen Vereinbarungen erhalten Kunde und Markt als Ausdruck.

„Die Fachberater und Service-Unternehmen der Handelsketten kämpfen oft damit, dass Konsumenten nicht abschätzen können, welchen Service sie wirklich brauchen“, sagt Michael Volland, Geschäftsführer der xplace GmbH. „Unser Serviceberater Haushaltsgeräte bietet nun Sicherheit für beide Seiten.“

Die Bedienung des Terminals ist kinderleicht. Konsumenten können ihr Service-Paket selbst schnüren oder gemeinsam mit dem Verkäufer. Das hat einen weiteren entscheidenden Vorteil: Der Verkäufer präsentiert anhand der Informationen zielgerichtet die Geräte, die für den Kunden in Frage kommen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.