CityUp Schaufenster-TV

Bis Jahresende 800 Screens geplant

- Das neue Schaufenster-TV von CityUp kann ab sofort in zahlreichen Fußgängerzonen für Belegungen ab Oktober 2011 gebucht werden. In Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Essen, Bonn, Frankfurt am Main, München, Stuttgart und Bad Honnef  werden momentan jeweils zwischen 30 und 45 Screens installiert. Bis Ende des Jahres sollen es bundesweit 800 sein.  von Florian Rotberg

CityUp Schaufenster TV: bundesweiter Verkaufsstart

Bei Schaufenster-TV werden auf den Bildschirmen in den Schaufenstern von Geschäften Infotainment-Clips mit lokalen und überregionalen Inhalten ausgestrahlt.

„Schaufenster-TV schließt eine noch nicht besetzte Lücke der öffentlichen Informationsübermittlung in Innenstädten und bietet gleichzeitig Werbetreibenden die Möglichkeit Kaufimpulse zu setzen“, erklärt Anne Nölling, CityUp-Geschäftsführerin. „Die am Point-of-Sale installierten Bildschirme im Schaufenster sind ein Novum, das in der Außenwerbung eine ganz eigene Nische belegt.“

Ursprünglich sei der Ausbau schon früher geplant gewesen, musste jedoch aus technischen Gründen verlegt werden, so Nölling und fügt hinzu: „Für die verlängerte Wartezeit möchten wir uns entschuldigen, doch nun ist der Testlauf abgeschlossen und es geht los.“

Kunden von Schaufenster-TV können ihre Kampagnen mit Bluetooth ergänzen. In Berlin, Hamburg und Köln werden zum Start je 20 Screens damit ausgerüstet. Für Neukunden bietet CityUp Startpakete an.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.