Neues eBoard für Bildungseinrichtungen von Samsung

- Samsung präsentiert mit dem Plasma Display P64FT eine neue Lösung für den Bildungsbereich. Anstelle des Fingers wird ein Touch-Pen genutzt, auch die Zuhilfenahme eines Lineals oder einer Schablone ist dadurch möglich. Mit den Wireless Touch-Pens können zwei Personen parallel arbeiten. von Stefanie Schömann-Finck

Neues eBoard von Samsung

Die Position des Stiftes wird via ZigBee, einem Funknetz-Standard zur Verbindung von Geräten oder Sensoren über Kurzstrecken, an ein USB-Kommunikationsdongle übertragen, das an einen PC angeschlossen ist. Die mitgelieferte Samsung Interactive White Board-Software sorgt im Anschluss für die entsprechende Darstellung von Schrift und Zeichnungen auf dem eBoard.

Mit einem zweiten Stift kann eine weitere Person gleichzeitig an der interaktiven Tafel arbeiten. Da die Software den Stiften unterschiedliche Farben zuweisen kann, ist eine eindeutige Zuordnung zum jeweiligen Kandidaten möglich, etwa beim Lösen von Quizfragen mit mehreren Antwortvorgaben.

Der Plasma P64FP/P64FT ist 64 Zoll groß und besitzt eine hohe Helligkeit und Schwarzwerte sowie Blickwinkelunabhängigkeit. Das Display ist zudem mit einer Pivot-Funktion ausgestattet und kann somit im Hochkant-Format installiert werden. Um die Gesamtbildfläche erhöhen zu können, sind darüber hinaus Videowand-Installationen möglich. Das soll vor allem in Hörsälen oder Schulungsräumen zum Einsatz kommen.

Das Samsung Large Format Display Plasma P64FP sowie die eBoard Variante Plasma P64FT sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlung liegt bei 4.999 Euro.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.