Philips präsentiert sich mit neuer LED-Serie umweltfreundlich

- MMD, Exklusivvertreiber für Philips-Bildschirme, hat heute die neuen 55-Zoll Public Displays präsentiert. Beim BDL5530EL wurde der Stromverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen LCD/CCFL-Displays deutlich reduziert. Der neue Bildschirm ist der erste einer ganzen Reihe von Philips-Displays mit LED Backlight-Technologie, die in diesem Jahr noch auf den Markt kommen sollen. Damit will das Unternehmen Umweltfreundlichkeit demonstriren. von Stefanie Schömann-Finck

Neues LED-Display von Philips

Neben dem geringeren Stromverbrauch sollen die LED-Displays auch durch ein niedrigeres Gewicht und dmit geringere Transportkosten überzeugen. Zudem sei das Display laut MMD besonders umweltfreundlich, da es kein Quecksilber enthält.

“Wir sind bereits bekannt dafür, dass unsere professionellen Displays im Standardbetrieb den niedrigsten Stromverbrauch haben“, sagt Wilfred de Man, Sales and Marketing Director EMEA bei MMD. „Unser Fokus be4i den Produkteinführungen der kommenden Monate liegt vor allem auf der LED-Technologie und unserer Verpflichtung zu einer grüneren Zukunft.”

Die neuen Displays verfügen über verschiedenste Anschlussmöglichkeiten für Media Player, außerdem kann ein Small Form Factor-PC über Smart Insert integriert werden. Das BDL5530EL kann in Videowänden mit bis zu 25 Bildschirmen eingesetzt werden.

„Es ist ein kostengünstiges, aber qualitativ hochwertiges Display“, erklärt de Man. „Es hat alle Funktionen und Eigenschaften, die von einem Philips-Bildschirm erwartet werden, verbraucht darüber hinaus aber bedeutend weniger Energie.”

Das Philips BDL5530EL ist ab Ende August über alle MMD-Partner erhältlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.