PRESTIGEenterprise bindet Power Point-Präsentationen ein

- Die Online Software AG präsentiert die neueste Version ihrer Software PRESTIGEenterprise. Die Version 3.2 ermöglicht es, PowerPoint-Präsentationen einzubinden und für Instore TV-Programm nutzbar zu machen. Neu sind auch die webbasierte Gestaltungsoberfläche und Funktion Terminplanung, die Kunden flexiblere Möglichkeiten bei der Erstellung, Zuordnung und Wiedergabe von Playlisten bieten soll. von Stefanie Schömann-Finck

Neue Version von PRESTIGEenterprise

 PRESTIGEenterprise übernimmt neben allen in PowerPoint erstellten Animationen wie Blendeffekten und Folienübergängen auch eingebettete Videos. „Diese neue Funktion wird den Umgang mit Instore-TV revolutionieren“, erklärt Jürgen Berens von Rautenfeld, Vorstandsvorsitzender der Online Software AG. „Sie schafft nicht nur neue inhaltliche Möglichkeiten, sie erlaubt auch jedem Mitarbeiter, der die Standard Präsentations-Software von Microsoft beherrscht, aktiv am Instore TV–Programm mitzuarbeiten. Wir sind überzeugt, dass auf diesem Weg viel ungenutztes kreatives Potenzial bei unseren Kunden freigesetzt wird.“

Der ebenfalls neue webbasierte PRESTIGEenterprise Designer orientiert sich am desktopbasierten Gestaltungsprogramm PRESTIGE 8.0 und ist direkt in die PRESTIGEenterprise-Oberfläche integriert. Einfache Gestaltungen wie Bild- und Textskalierungen sowie das Kopieren, Ändern und Speichern bestehender Vorlagen solen damit ab sofort ohne externes Programm möglich sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.