Digital Signage-Handelsspezialist YCD übernimmt C-nario

- Weitere Konsolidierung in der Digital Signage-Branche durch die Übernahme von C-nario durch YCD entsteht ein neuer Digital Signage End-to-End-Anbieter. Bei C-nario hatte es zu Beginn des Jahres einen größeren Managementwechsel gegeben – nun schlüpft der Softwareanbieter durch einen Aktientausch unter das Dach von YCD. von Florian Rotberg

YCD übernimmt C-nario

YCD übernimmt C-nario und sichert neue Finanzierungsrunde

Beide Digital Signage-Softwareanbieter verfügen über israelische Wurzeln und Investoren, sodass die Übernahme insbesondere von Investorenseite getrieben worden scheint. Mit einer neuen Finanzierungsrunde in Höhe von sechs Millionen US-Dollar durch die YCD-Investoren Carmel Ventures, Opus Capital, Pitango Venture Capital und Plenus steht der neuen YCD nun das notwendige Kapital für die weitere Expansion zur Verfügung.

YCD ist insbesondere in den USA als Retail Digital Signage-Lösungsanbieter erfolgreich und kooperiert eng mit Intel. Das 1999 gegründete Unternehmen zählt mehr als 1.200 Kunden in 40 Ländern weltweit. C-narios Softwareportfolio hat besondere Stärken in Videowall-Applikationen und wird in Deutschland von DIME (ehemals SDI) vertreten.

Noam Levavi, CEO und Gründer von YCD wird weiterhin das nun gemeinsame Unternehmen von der Zentrale in New York aus leiten.

invidis Kommentar

Mit der Übernahme folgt YCD einem Trend der im Frühjahr bereits durch die Fusion von Minicom und Enqii zu Comqi eingeleitet wurde. Der Druck auf YCD/C-nario schien seit Beginn des Jahres sehr groß zu sei und es wurde sehr ruhig am Markt. Ob die nun gefundene Lösung der große Durchbruch ist, bleibt abzuwarten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.