Kooperation

Nordland Systems neuer technischer Partner der ECE flatmedia

- Nach erfolgreichen Testinstallationen in zwei Hamburger Einkaufszentren ist Nordland Systems seit dem vierten Quartal 2011 neuer technischer Partner des Digital-out-of-Home-Netzwerkbetreibers ECE flatmedia. Die Zusammenarbeit von ECE flatmedia mit dem bisherigen Dienstleister ISS ist zu Beginn des Jahres nach drei erfolgreichen Jahren ausgelaufen. von Florian Rotberg

Nordland Systems neuer technischer Dienstleister von ECE flatmedia

Nordland verantwortet die Begehung und Beratung direkt am Standort, die Abstimmung der Positionierung der Bildschirme, die Materialbeschaffung sowie die gesamten Installationsarbeiten nebst zugehöriger Verkabelung. „Schon in den ersten Gesprächen mit den Mitarbeitern aus dem Hause Nordland, waren wir von der Kundenorientierung beeindruckt“, sagt Lars Peters, Direktor IT & Logistics der ECE-flatmedia.

Mit der Installation von 16 Bildschirmen im Norderstedter Herold Center (26.000 Quadratmeter Verkaufsfläche , 35.000 Besucher pro Woche), startete die Zusammenarbeit in der Praxis dann nicht nur zur Zufriedenheit aller Beteiligten, sondern auch unter der Vorgabe- und in neuer Rekordzeit.

Im noch größeren Billstedt-Center in Hamburg wurden im Anschluss 20 Bildschirme an insgesamt fünf Positionen installiert. Im Oktober 2011 erfolgte die Anbindung der Stadtgalerie in Heilbronn an das ECE- Netzwerk, hier wurde durch Nordland erstmals die Kombination aus NEC-Bildschirmen mit der ScreenGate IP-Streaming-Solution aus dem Hause ComQi (ehem. Minicom Digital Signage) installiert.

„Für uns ist es Herausforderung und ehrliches Vergnügen zugleich, mit der ECE flatmedia einen Kunden zu haben, der sehr genau weiß, was er möchte – und trotzdem ein offenes Ohr für Optimierungsvorschläge hat“, erklärt Andreas Pankow, Geschäftsführer von Nordland.

Das Ahrensburger Unternehmen verantwortete in den vergangen Monaten bereits den bundesweiten Rollout von rund 1.600 Bildschirmen an über 1.000 Tankstellen im Netz der deutschen Aral AG und als Generalunternehmer im zukunftsorientierten Projekt Reisebüro der Zukunft für die TVG Touristik Vertriebsgesellschaft.

Fiel der Full-Service-Dienstleister in den vergangenen Jahren eher durch sprichwörtliche norddeutsche Bescheidenheit und hanseatische Zurückhaltung auf, so hat Nordland sich dennoch gleichzeitig – in Ruhe und mit nachhaltiger, konsequenter Strategie – einen festen Platz auf dem deutschsprachigen Digital-Signage-Markt erarbeitet. Im aktuellen Invidis-Ranking (D-A-CH) für 2010 platzierte sich Nordland bereits auf Rang 8 der Integratoren.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.