Also-Actebis-Umfrage

Großes Potenzial für Digital Signage

- Der Bekanntheitsgrad von Digital Signage-Lösungen unter den Handelspartnern ist relativ groß, aber nur wenige setzen bereits konkrete Projekte um – das zeigt eine aktuelle Umfrage von Also-Actebis. Das Unternehmen – nach eigenen Angaben Europas drittgrößtes Handels- und Logistikdienstleister für IT, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik – wollte im September und Oktober von seinen Fachhandelspartnern mehr über deren Kenntnis erfahren. von Oliver Schwede

Also-Actebis sieht Digital Signage als Wachstumsfeld für das Display Geschäft

Mehrere 100 Firmen beantworteten Fragen zum Digital Signage Markt und gaben Auskunft über ihren jetzigen Einsatz oder den potenziellen Einsatz von Digital Signage-Lösungen. Das Ergebnis: Für viele Händler ist Digital Signage zwar ein bekannter Begriff aber geschäftlich noch unbekanntes Terrain.

Von den befragten Händlern kennen 67 Prozent Digital Signage – aber nur 14 Prozent setzen bereits Projekte um. In erster Linie setzen die Firmen Installationen im Empfangsbereich der Unternehmen ein, um Ziel Besuchern und Kunden Information und Unterhaltung zu bieten. Ein wachsendes Interesse ist der Umfrage zufolge auch im Gesundheitswesen zu beobachten, wo multimediale Informationen etwa im Wartezimmer beliebt sind.

Neuinvestitionen in den kommenden beiden Jahren

43 Prozent der Befragten, die bisher noch nicht im Digital Signage Markt aktiv sind, können sich den Einstieg mit Digital Signage Angeboten innerhalb der nächsten zwei Jahre vorstellen. Sie sehen die Einsatzbereiche in Unternehmen, im Gesundheitswesen, im Retail und in der Gastronomie.

„Also-Actebis ist auf den wachsenden Digital Signage-Markt gut vorbereitet“, sagt Jennifer Weber, Teamleiterin Business Unit Visuals. „Wir bieten alle Produkte an, die für eine komplette Lösung benötigt werden. Der Händler bezieht bei uns ‚alles aus einer Hand“, so Weber.

Das Angebot reich von Software-Lösungen und Content-Services von Cittadino über Wand- und Tischhalterungen von Ergotron sowie professionelle Halterungen von Hagor über Multivision- und Kiosk-Lösungen von Hyundai bis hin zu Large Format und Public Displays von LG, NEC und Samsung.

Die börsennotierte Schweizer Also-Actebis Holding AG betreibt zwölf europäische Landesgesellschaften und weist für den Konzern einen Umsatz von rund 6,8 Milliarden Euro aus. Insgesamt beschäftigt Also-Actebis europaweit mehr als 3.000 Mitarbeiter.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.