Umsonstzelle von klarmobil

- Eigentlich findet man sie nur noch im Technikmuseum: Die gute alte Telefonzelle. Hieß es bei der Bundespost früher noch „Ruf doch mal an“, so interpretiert der Mobilfunk-Discounter  klarmobil die Zelle neu fürs Marketing. von Florian Rotberg

Außenwebrung im Retrolook - Umsonstzelle mit Display für Studenten

Außenwerbung im Retrolook - Umsonstzelle mit Display für Studenten

Die „Umsonstzelle“ in grellem orange und bietet sowohl kostenlose Telefonie als auch kostenlosen Internetzugang. Integriert wird auch eine Digital Signage Komponente. Dazu ist die klarmobil-Zelle mit einem Telefon, sowie einem Monitor für den kostenlosen Internetzugang ausgestattet. Finanziert wird das Angebot durch seitlich angebrachte Werbeflächen und interaktive Displays, auf denen Marken und Unternehmen in einem aufmerksamkeitsstarken HotSpot werben können. Werbekunden können entweder Werbeflächen auf bestehenden Umsonstzellen buchen oder eine eigene gebrandete Variante kaufen. klarmobil.de hat bisher an acht deutschen Universitäten Umsonstzellen aufgestellt.


Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.