Kundendialog

Volksbank Helmstedt setzt engram-Terminal ein

- Den Weg frei machen will – getreu dem alten Claim des Volksbanken-Verbunds – engram aus Bremen jetzt für die Volksbank Helmstedt. Neue intuitiv bedienbare Touch Screens sollen den Bankkunden Mehrwert bieten. Um wenig technik-affinen Kunden die Benutzung zu erleichtern, reichen zwei Klicks aus. von Oliver Schwede

Volksbank Helmstedt: neue Infos und einen Termin nach ein paar Klicks

Für die Digital Signage-Anbieter sind Deutschlands Retailbanken eine gute Kundschaft. Das gilt nicht nur für große Retailer aus dem Bereich der privaten Banken, sondern vermehrt auch bei den Volks- und Raiffeisenbanken. Jetzt setzt die engram GmbH, Spezialist für digitale Kommunikationsmedien, für die Volksbank Helmstedt eG eine interaktive Touch-Screen-Terminallösung für den konzentrierten Kundendialog um. Sie bietet verschiedene Services und Mehrwerte an: Sind Berater gerade im Gespräch oder nicht am Platz, können Kunden und Interessenten am sogenannten DialogPunkt einen persönlichen Termin vereinbaren, den Rückrufservice nutzen oder ihre Mitteilungen an die Bank hinterlassen. Der neue DialogPunkt ist in den beiden Geschäftsstellen Grasleben und Weferlingen eingerichtet.

Die Digital Signage-Lösung verspricht eine durchdachte Benutzerführung. So können die Nutzer am Terminal ihren persönlichen Beratungstermin mit zwei Klicks vereinbaren. Dabei denkt man auch an nicht-technik-affine oder ältere Kunden der Bank: Durch die auf dem Display angezeigte Tastatur und Eingabefelder ist die Dateneingabe einfach und übersichtlich. Auch kurzfristige Gesprächsreservierungen sind leicht möglich, alle nächsten freien Beratungszeiten werden auf dem System strukturiert angezeigt und können einfach per Klick ausgemacht werden. Zudem wurden zwei weitere Features für den Ausbau des Kundendialogs umgesetzt. So können Kunden ihre Fragen und Wünsche dem Beraterteam direkt am Terminal übermitteln oder sich einfach anrufen lassen, indem Sie den Rückrufservice nutzen.

Die Volksbank Helmstedt informiert auf Infoscreens in der SB-Zone jetzt auch aktuell über Neuigkeiten zu Leistungen, Produkten oder Veranstaltungen. Die Planung, Verteilung und Steuerung der Inhalte erfolgt über das engram KampagnenManagementSystem (eKMS). Durch die Verwendung der Softwarelösung wurde die Grundlage für eine zentrale Digital Signage-Werbeplattform geschaffen, die sukzessive mit weiteren Endgeräten ausgebaut werden kann. Zur Abrundung des Projekts und Einführung wird ein Animationsfilm im Stil eines Daumenkinos angeboten, um Kunden über die neuen Möglichkeiten am Dialog Point zu informieren. (tk)

 

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.