Bald im Handel

Samsung Surface SUR40 ab 2012 verfügbar

- Noch rechtzeitig vor dem Jahreswechsel kann nun der Samsung SUR40 – die neueste Version des Microsoft Surface – vorbestellt werden. Bereits zu Beginn 2011 wurden seriennahe Geräte u.a. auf der CES in Las Vegas als auch einige Tage später auf der ISE in Amsterdam präsentiert. Die letzten technischen Herausforderungen – insbesondere Fehlfunktionen durch Leuchtmittel – konnten nun gelöst werden. von Florian Rotberg

Trägt den gleichen Namen: Samsungs Surface SUR40

Samsung Surface SUR40 demnächst verfügbar

Ab 2012 erhält die Kunden- und Markenkommunikation einen völlig neuen interaktiven Touch. Mit dem Multitouch-Display mit Objekterkennung – Samsung SUR40 für Microsoft Surface 2.0 – werden Kunden nicht mehr nur passiv über Unternehmen und deren Produkte informiert. Sie steuern die Inhalte auf der Oberfläche des Bildschirms mit ihren Fingern, Händen oder mit Hilfe von Gegenständen selbst und gestalten so ihre Information nach ihrem persönlichen Geschmack. Ermöglicht wird dies durch die Microsoft PixelSense-Technologie, die bis zu 50 Berührungen gleichzeitig verarbeiten kann.

Der SUR40 löst damit die erste Generation Microsoft Surface ab. Anstelle von Projektion und Kamerasysteme basiert die neuste Surface Generation auf LCD Displaytechnologie. Ein großer Fortschritt der insbesondere die Integration in Ladenbau stark vereinfacht.

Zu Beginn des ersten Quartals 2012 wird der SUR40 bei den Samsung Distributionspartnern DELO und Tech Data verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung (inkl. MwSt.) liegt bei 8.999 Euro. Für die Installation als Tischlösung werden die Standbeine zum Preis von 599 Euro optional erhältlich sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.